Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Arbeits- & Wirtschaftspsychologie

In diesem CAS entwickeln die Teilnehmenden ein breites Verständnis von unterschiedlichen psychologischen Aspekten der Arbeits- und Wirtschaftswelt. Sie lernen die vielfältigen psychologischen Grundlagen kennen, die das Denken, Fühlen und Verhalten der Menschen beeinflussen und sammeln erste Erfahrungen in den praktischen Anwendungen der Psychologie im Berufs- und Wirtschaftsalltag. Der inhaltliche Fokus liegt sowohl auf dem Individuum als Mitglied einer Organisation als auch als Kunde/-in organisationaler Leistungen.

*****

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie die Informationen zur Durchführung der Weiterbildung aufgrund der Corona-Pandemie.

Anmelden

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in CAS Arbeits- & Wirtschaftspsychologie (15 ECTS)

Start:

17.11.2021

Dauer:

6 Monate, 18 Präsenztage, mehr Details zur Durchführung

Kosten:

CHF 9'900.00

Durchführungsort: 

Online oder IAP Institut für Angewandte Psychologie und Grossraum Zürich

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen die

  • eine gestaltende Rolle in Organisationen haben,
  • den zentralen Faktor Mensch innerhalb und ausserhalb von Organisationen besser verstehen wollen.
  • sich ein breites Verständnis der psychologischen Aspekte im Berufs- und Wirtschaftsleben für sich und andere erarbeiten wollen.
  • wirksamer im Berufs- und Wirtschafsleben handeln wollen.
  • Arbeitsumgebungen hilfreich für sich und andere gestalten wollen.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erarbeiten sich das Basiswissen zu psychologischen Theorien und Modellen, die im Berufs- und Wirtschaftsalltag relevant sind.
  • wenden dieses Wissens im Kontext des Berufs- und Wirtschaftsalltags in praktischen Übungen an.
  • wenden das neu erworbene Wissen und die neu erworbenen Kompetenzen in ihrem Berufsalltag an.
  • reflektieren die gemachten Erfahrungen im Rahmen des Unterrichts und in Peer-Reflexionen.
Andres Pfister
«Die Anwendung des Wissens liegt auch in der Arbeits- und Wirtschaftspsychologie darin, Prozesse, Strukturen und Organisationen so zu gestalten, dass sie zu den intrapsychischen Prozessen passen sowie wirksames Erleben und Handeln ermöglichen.»

Prof. Dr. Andres Pfister

Inhalt

Psychologische Prozesse bilden die Grundlage unseres wirtschaftlichen und organisatorischen Zusammenlebens. Gerade bei Themen wie der Rekrutierung und Entwicklung von Mitarbeitenden, Teamarbeit, Leistung und Motivation, Entscheidungsfindung oder in der Führung hilft das Verständnis dieser Prozesse, um langfristig wirkungsvoller zu handeln.

Der CAS vermittelt ausgewählte psychologische Grundlagenmodelle und –theorien. Zudem fokussiert er auf die Anwendung derselben in den folgenden Themenbereichen.

Modul 1: Personalpsychologie I

  • Personalselektion
  • Personalentwicklung

Modul 2: Organisationspsychologie I

  • Motivation, Stressbewältigung und Leistung
  • Teampsychologie
  • Führungspsychologie
  • Entscheidungspsychologie

Modul 3: Wirtschaftspsychologie I

  • Medienpsychologie
  • Wirtschafts- und Konsumentenpsychologie
  • Empirische Sozialforschung
  • Abschluss

Methodik

Unterstützt durch digitale Lernangebote zur individuellen Vorbereitung und dem Wissenserwerb, vertiefen die Teilnehmenden ihre neu erworbenen Kenntnisse in praktischen Anwendungen während des Präsenzunterrichts.

In Lern-Tandems tauschen sie sich regelmässig über ihre konkreten Anwendungen der Inhalte in ihrem Berufsalltag aus und entwickeln dadurch ihren Leistungsnachweis.

Mehr Details zur Durchführung

Online- wie auch Präsenzunterricht, digitale Vorbereitungsaufgaben, Peer-Austausch

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Nicolas Bächtold
Dr. Michael Burtscher
Jürg Gabathuler
Christoph Hoffmann
Roger Huber
Dr. Imke Knafla
Julia Kornfeind
Dr. Swen Jonas Kühne
Leandra Limani
Barbara Moser
Prof. Dr. Andres Pfister
Dr. Jan Rauch
Prof. Dr. Ester Reijnen
Marlène Vogt

Anmeldung

Zulassungskriterien

Abgeschlossenes Hochschulstudium. Bildungswege über Berufsbildung, Weiterbildungen und berufliche Praxiserfahrung können auf dem Sur-Dossier-Weg anerkannt werden (individuelle Abklärung mit der Studiengangsleitung).

Aufgrund der Praxisorientierung des Kurses sollten die Teilnehmenden eine Berufstätigkeit in den organisationsgestaltenden Rollen Führungsverantwortliche, Projektleitende, HR innehaben.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
17.11.2021 07.11.2021 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads