Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

3. Konferenz Perspektiven mit Industrie 4.0

Produktion 4.0: Planung und Steuerung von Produktionsprozessen in der digitalen Welt

4. September 2019, Winterthur

Wie kann die Produktionsplanung mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung heute besser gestaltet werden? Welche Ansätze gibt es und wie lassen sich diese konkret umsetzen?

Referenten von führenden Schweizer Unternehmen und Hochschulen präsentieren ihre Erfahrungen mit realen Umsetzungsschritten moderner Planungs- und Steuerungsansätze.

Traditionell ist in vielen Betrieben die Produktionsplanung und -steuerung mit viel manueller Arbeit verbunden. Die steigende Marktdynamik erfordert ständiges Umplanen und stellt Betriebsleitung und Disposition täglich vor immer grössere Herausforderungen. Die Digitalisierung eröffnet hier neue Möglichkeiten von dynamischen Planungsansätzen, die mit weniger Aufwand eine bessere Performance im Produktionsablauf erzielen.

Im Fokus der Konferenz stehen Fragen wie: Wie kann die Produktionsplanung dynamischer gemacht und gleichzeitig automatisiert werden? Wie kann jederzeit eine optimale Auftragsbearbeitung garantiert werden, auch wenn sich Planungsgrundlagen ständig ändern? Wie kann in der Produktionsplanung effizient auf kurzfristige Kundenwünsche eingegangen werden? Welche Instrumente und Tools stehen heute schon zur Verfügung? Wie kann ein Unternehmen bereits in der Phase des Produktdesigns den späteren Produktionsablauf positiv beeinflussen?

Referenten

  • Konstantin Benz, Technologiebeauftragter, ACS AG
  • Karina Buschsieweke & Gebhard Mayer, Geschäftsführerin & Geschäftsführer, Lana Labs GmbH & MTS Consulting
  • Henri P. Ehrke, Senior Product Manager Smart Vision Sensorik, Baumer Group
  • Christian Gugenberger, Regionalverkaufsleiter, Stäubli AG
  • Thomas Herrmann, Dozent, Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) - ZHAW
  • Peter Hug & Sebastian Kohl, Schwerpunktleitung 3D-Experience & Prozessingenieur, Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) - ZHAW & Stadler Winterthur AG
  • Fred Jopp & Hanna Sotnikova, Head of Industrial Project Management & Beraterin im Bereich Data Science, USU Software Corp.
  • Petra Monn, Digital Business Consultant, Siemens
  • Michael Rey, CEO, Rey Automation AG
  • Georg Scheiba, Data Science Project Leader, Bystronic AG

Konferenz Organisation

Teilnahme

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 250 pro Person.

Die reduzierte Teilnahmegebühr für Mitglieder der Swiss Alliance for Data-Intensive Services, Industrie 2025 und swissT.net beträgt CHF 170.

Teilnahmegebühr für Studierende: CHF 70, jeweils mit Verpflegung an der Konferenz. (Bei Registration am Anlasstag: bitte Legitimationskarte vorweisen)

Hinweis: Early Bird-Registration bis zum 5. Juni 2019 mit 20 Prozent Rabatt auf der Normalpreiskategorie. 

Tagungsort

Partner und Sponsoren

Sponsoren

Medienpartner

Program Commitee

Christoph Heitz, Jürg Meierhofer, Andreas Rüst, Adrian Fassbind, Peter Heinrich, Philip Hauri, Roland Steinemann, Jürg Meier, Thomas Herrmann, Helmut Sedding, Roman Etschmann

Impressionen und Berichte vergangener Veranstaltungen