Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Geschichte

Bereits 1874 als Technikum Winterthur gegründet, ist die ZHAW School of Engineering eine traditionsreiche Bildungs- und Forschungsstätte. Seit ihrer Entstehung ist sie eng mit der Entwicklung des Schweizer Ingenieurwesens verknüpft. Heute bildet sie eines von acht Departementen der ZHAW Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Meilensteine der School of Engineering

2010er: Das Studienangebot wird erweitert und die HSZ-T in die School of Engineering integriert

2000er: Die ZHAW entsteht und der schweizweit einzigartige Studiengang Aviatik startet

Abschlussklasse Maschinenbau, 1892
Abschlussklasse Maschinenbau, 1892

1990er: Die Zürcher Hochschule Winterthur wird gegründet und neue Studiengänge eingeführt

1976 - 1989: Der erste Infotag findet statt

Elektronischer Versuch, 1959

1951 - 1975: Der Campus wird erweitert und die 1000er-Marke bei den Studierenden übertroffen

1926 - 1950: Die Tradition des Frackumzugs entsteht

Elektrisches Versuchslabor, 1888
Elektrisches Versuchslabor, 1888

1900 - 1925: Neue Teilschulen entstehen

19. Jahrhundert: Das Technikum Winterthur wird gegründet

Friedrich Autenheimer, Gründer des Technikums
  • 1886: Aus der Schule für Maschinentechniker geht die Schule für «Elektrotechnik» hervor.
  • 1879: Die ersten beiden Gebäude des noch heute erhaltenen Technikums entstehen.
  • 1875: Die Schule für Chemiker wird mit acht Studierenden eröffnet.
  • 1874: Gründung des Technikums Winterthur (Schule für «Maschinentechnik»)