Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Karriere nach dem Bachelorstudium Verkehrssysteme

Karrieremöglichkeiten

Der Studiengang Verkehrssysteme wird dank der engen Zusammenarbeit mit Industrie, Behörden und Verbänden laufend an die Anforderungen in der Berufspraxis angepasst. Die Studieninhalte sind gleichermassen auf die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse der Verkehrsbranche ausgerichtet. Der interdisziplinäre Ansatz eröffnet Ihnen in Verbindung mit der individuellen Profilierung den Zugang zu vielfältigen Karrieremöglichkeiten.

Eine grosse Nachfrage an Verkehrssystem-Ingenieurinnen und -Ingenieuren besteht bei

Zudem bestehen interessante Querschnitts- und Spezialaufgaben in Marketing, Beratung, Interessenvertretung, Qualitätsmanagement, Ausbildung sowie in der Forschung.

Warum Verkehrssysteme an der ZHAW studieren?

YouTube-Datenschutzwarnung

YouTube (in Besitz von Google) verhindert es, Videos anonym anzuschauen. Wenn Sie YouTube-Videos hier abspielen, wird das von Google/YouTube registriert.

Absolventenporträts

«Egal ob Schiene oder Strasse, wir müssen stets den Blick für das gesamte System haben. Wer Verkehrssysteme studiert, wagt sich an neue Ideen und Konzepte, ohne den Blick für das Grosse und Ganze zu verlieren.»

Jacqueline Keller, ZHAW-Absolventin und Angebotsplanerin bei der Südostbahn
Zum Porträt​​​​​​​

«Die Zukunft der Mobilität aktiv und gesellschaftsrelevant mitgestalten zu können, das hat mich zum Studium motiviert und treibt mich bis heute an.»

Martin Grolimund, Absolvent Verkehrssysteme und Ausführungsprojektleiter bei SBB Infrastruktur

Zum Absolventenporträt

«Der Personen- und Güterverkehr benötigt moderne Infrastrukturen und neuartige Lösungen. Deshalb bin ich als Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt begehrt. Mit meiner Tätigkeit kann ich die Zukunft aktiv mitgestalten.»

Fabian Hasler, Absolvent Verkehrssysteme, Ingenieur bei TBF + Partner AG

Zum Absolventenporträt

«Technik und Politik, Raumplanung und Entwicklung, Recht und Marketing, Ökonomie und Ökologie – all dies spielt im Themenkomplex Mobilität eine Rolle.»

Christoph Zurflüh, Absolvent Verkehrssysteme, Projektleiter Kommunikation und Qualität
Zum Absolventenporträt

Berufseinstieg und Lohn nach dem Studium

Den meisten Absolventinnen und Absolventen bietet sich sehr schnell ein geeigneter Berufseinstieg. Das mittlere Einstiegssalär liegt bei CHF 85‘000, die gewählte Branche und die Fachrichtung spielen dabei eine wichtige Rolle. Insgesamt bewegt sich das Lohnspektrum von Ingenieurinnen und Ingenieuren zwischen 92'000 und 145'000 Franken pro Jahr, abhängig von der Branche, dem Tätigkeitsbereich, der Hierarchiestufe und dem Alter. (Quelle: Saläre für Ingenieure und Architekten, Sonderbeilage Swiss Engineering, Sept. 2020).

Ausgewählte Bachelor- und Masterarbeiten

In der Bachelorarbeit zum Abschluss des Studiums behandeln die Studierenden selbständig aktuelle Themen und Problemstellungen, meist in Zusammenarbeit mit Aufträgen aus der Wirtschaft. Eine Auswahl an Diplomarbeiten aus allen Studiengängen stellen wir in einer jährlich erscheinenden Publikation vor.

Ausgewählte Bachelor- und Masterarbeiten

Infotage und Anmeldeschluss Bachelorstudiengänge

Infoveranstaltungen

Anmeldung