Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Themendossier Information

Die moderne Gesellschaft wird von Information geprägt. Ein wichtiges Tätigkeitsgebiet der ZHAW School of Engineering ist der technische Umgang damit. Die Kompetenzen reichen von der Erfassung von Daten und Information, deren Übertragung, Vernetzung und Digitalisierung bis hin zur Verarbeitung, Analyse, Interpretation und Darstellung.

Projektbeispiele

Identity Management for Heterogenous Wireless Networks: Die Gebäudevernetzung angriffssicher machen

Das Internet of Things sorgt dafür, dass immer mehr Geräte im eigenen Firmennetzwerk angeschlossen werden. Diese müssen gegen Angriffe von aussen geschützt sein. Mit einer neu entwickelten Anwendung ermöglichen ZHAW-Forschende eine sichere Authentifizierung in einer Umgebung mit eingeschränkten Ressourcen.

IBH-Projekt - Mit IT-Lösungen Hürden für Touristen beseitigen

Gemeinsam mit sieben Partnerinstitutionen arbeitet die ZHAW School of Engineering an einem barrierefreien Tourismusraum rund um den Bodensee. Ziel ist es, mithilfe moderner Technologie die Barrieren für Feriengäste mit Assistenzbedarf abzubauen.

DockWeeder

Jäten könnte in Zukunft von Robotern übernommen werden. Forschende der ZHAW School of Engineering arbeiten in einem europäischen Forschungsprojekt daran, Grünflächen effizient in 3D zu scannen. Ziel ist es, dabei Pflanzenarten zuverlässig voneinander unterscheiden zu können. 

Google Glass App - Für den Durchblick beim Gleitschirmfliegen

Forschende am Institut für angewandte Informationstechnologie haben eine Google Glass App für Gleitschirmpiloten entwickelt. Dank Head-up-Display hat der Pilot diverse flugrelevante Informationen im Blickfeld und kann gleichzeitig die Umgebung beobachten. Das macht Spass und erhöht zusätzlich die Sicherheit.

Plattform ermöglicht Marktzugang für Kleinbauern

Produkte von Kleinbauern in Entwicklungsländern finden selten den Weg nach Europa, obwohl die Qualität einwandfrei ist. Den Produzenten fehlt der Zugang zum Weltmarkt. Das Handelsunternehmen gebana hat in Zusammenarbeit mit der ZHAW School of Engineering eine Plattform entwickelt, die diesen Kleinbauern aus aller Welt den Marktzugang ermöglichen soll.

SAVE – Smart Alarms & Verified Events

Die Big Data-Spezialisten der ZHAW School of Engineering entwickeln ein System, das innert Sekunden zehntausende Datensätze von Alarmen und Fehlalarmen vergleichen kann. Auf diese Weise sollen Fehlalarme identifiziert und unterbunden werden, bevor sie Kosten verursachen.

Mehr Informationen zum Projekt SAVE

Schnellkochtopf-System - Kochen 2.0 mit Bluetooth und Smartphone

Gemeinsam mit der Kuhn Rikon AG hat die ZHAW School of Engineering ein innovatives Schnellkochtopf-System entwickelt. Dieses misst die Temperatur beim Kochen selbstständig und teilt dem Benutzer via Smartphone-App laufend mit, was zu tun ist.

Secure Safe - Ein Bankschliessfach für digitale Werte

In jahrelanger gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat die ZHAW School of Engineering mit dem Internet-Dienstleister DSwiss einen Online-Datenspeicher realisiert – von der Idee bis zum fertigen Produkt. Heute vertrauen rund eine Million Benutzer auf den virtuellen Tresor SecureSafe.

  • Mehr Informationen zum Projekt Secure Safe

Überwachung von Naturgefahren - Mit Funküberwachung vor Naturkatastrophen warnen

Gerölllawinen, Felsstürze oder Flutwellen sind im alpinen Raum keine Seltenheit. Oft bleibt nur wenig Zeit, um gefährdete Personen vor den Naturgewalten zu warnen. An der ZHAW School of Engineering hat das Zentrum für Signalverarbeitung und Nachrichtentechnik (ZSN) ein Funksystem entwickelt, welches sicherstellt, dass der Alarm ankommt.

Beiträge zum Forschungsschwerpunkt Information