Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Psychologisches & mentales Training im Sport

Der CAS Psychologisches & mentales Training im Sport IAP gibt systematisch Einblick ins Praxisfeld der Sportpsychologie und ermöglicht eine praktische Auseinandersetzung mit Verfahren psychologischen Trainings im Sport.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Psychologisches & mentales Training im Sport IAP (15 ECTS)

Start: 09.10.2019

Dauer: 23 Tage (inkl. Trainingsgruppentage)

Kosten: CHF 10'500.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Kosten inkl. Studiengebühren, Feedbackgesprächen, Supervision der Trainingsgruppen, Zertifizierung und ausführlichen Unterlagen.
Einige Kursmodule finden an externen Kursorten statt. Reise- und Unterkunftskosten (ca. Fr. 700.- z.T. inkl. Mahlzeiten) gehen direkt zu Lasten der Teilnehmer/innen.
Preis- und Programmänderungen vorbehalten.

Kursunterlagen: Diese Weiterbildung wird fast ausschliesslich papierlos geführt. Die Kursunterlagen werden via unserer Lernplattform «Moodle» zur Verfügung stellt.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Schulungsräumen des IAP Institut für Angewandte Psychologie in Zürich sowie in Sport- und Bildungszentren in der Deutschschweiz statt.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Personen, die im Sport tätig sind und ihre Kenntnisse von mentalen Trainingsformen vertiefen und in die Sportpraxis integrieren wollen, z.B. Trainer/innen, Sportlehrer/innen, Sportfunktionäre/-innen, Physiotherapeuten/-innen und Athleten/-innen, aber auch Lehrer/innen oder Musiker/innen.

Der CAS eignet sich weiter für Physiotherapeuten/-innen, Sportärzte/-innen sowie Psychologen/-innen, die sich im Themengebiet weiterbilden, jedoch nicht den FSP-Fachtitel in Sportpsychologie erwerben wollen.
Nach Absprache mit der Studienleitung besteht die Möglichkeit, die Kursinhalte in Bereiche mit ähnlichen psychologischen Anforderungen (wie z.B. Musik) zu übertragen. Die Teilnahme am CAS setzt allerdings ein Interesse an sportlichen Themen und die Motivation, sportpsychologische Inhalte selbständig in den eigenen Bereich zu transferieren, voraus.

Ziele

Der CAS gibt systematisch Einblick ins Praxisfeld der Sportpsychologie und ermöglicht eine praktische Auseinandersetzung mit Verfahren psychologischen Trainings im Sport.

Die Teilnehmenden

  • verfügen über Kenntnisse psychologischer Grundlagen.
  • kennen verschiedene Verfahren des psychologischen und mentalen Trainings und können diese systematisch und variantenreich anwenden, kritisch reflektieren und weitervermitteln.
  • können konkrete Konzepte für ihren persönlichen Anwendungsbereich (Leistungssport, Breitensport, Schulsport, Gesundheitssport, Sportrehabilitation, Musik etc.) erarbeiten und umsetzen.
  • entwickeln bzw. erweitern kommunikative Kompetenzen für die kollegiale Beratung (Intervision) und Gesprächsführung.
  • entwickeln aufgrund ihres individuellen Werdegangs ein persönliches Interventionskonzept.

Inhalt

Die Weiterbildung ist in drei Module gegliedert. Im ersten Modul werden psychologische und für das Sportverständnis wichtige Grundlagen vermittelt. Im zweiten Modul werden mentale Techniken und sportpsychologische Methoden eingeführt und trainiert. Das dritte Modul bildet den Abschluss und dient dazu, das Gelernte in den persönlichen Tätigkeitsbereich zu integrieren und den Transfer zu vertiefen.

Der CAS befasst sich u.a. mit

  • Grundlagen der Psychologie und ausgewählte Sportwissenschaften
  • Atemtechniken
  • Visualisieren
  • Selbstgespräche
  • Psychomotorisches Training
  • Kognitives Training
  • Psychoregulationstraining
  • Motivationstraining
  • Konzentrationstraining
  • Psychophysische Regeneration
  • Mentales Training in der Rehabilitation von Sportverletzungen
  • Kommunikative Kompetenzen
  • Vertiefung des individuellen Anwendungsfeldes

Weitere Informationen zum Inhalt finden Sie in der Broschüre.

Anerkennung:

DAS Sport- & teampsychologische Methoden IAP:
Bei erfolgreichem Abschluss des CAS Teams erfolgreich steuern & begleiten und des CAS Psychologisches & mentales Training im Sport wird das Diploma of Advanced Studies in Sport- & teampsychologische Methoden IAP (30 ECTS) vergeben.

Methodik

Im CAS werden die Lerninhalte mit methodischer Vielfalt vermittelt (u.a. Lehrgespräche, Referate, Übungen, Fallstudien, Rollenspiele, ausführliche Unterlagen und gezielte Literaturhinweise). Neben der Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis wird grosser Wert auf die praktische Anwendung der verschiedenen sportpsychologischen Trainingsmethoden gelegt.

Unterricht

Total 23 Tage, davon 19 Kurstage, 1 Tag Abschlusskolloquium, 3 Trainingsgruppentage. Die Unterrichtstage dauern bis ca. 18 Uhr – in einigen Modulen finden auch Abendveranstaltungen statt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

Swiss Association of Sport Psychology (SASP)

Anmeldung

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
09.10.2019 auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads