Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

7. Zürcher Diagnostik-Kongress

Der Kongress steht für einen fundierten fachlichen Austausch und innovative Anwendung psychologischer Diagnostik.

Diagnostik – zwischen neuen Möglichkeiten und Verantwortung

In Zeiten von Digitalisierung, künstlicher Intelligenz und virtueller Realität bieten sich neue Möglichkeiten, um menschliches Verhalten zu analysieren und zu interpretieren.

Innovative Technologien erlauben den Umgang mit grösseren Daten­mengen und die Verknüpfung von Informationen. ­Die Vorher­­sage von menschlichem Verhalten sowie die Ein­schätzung von Kompetenzen und von gesundheits­relevanten Aspekten erhalten zunehmend gesellschaftliche Beachtung und ökonomische Relevanz. Wie können wir mit diesen neuen Möglichkeiten verantwortungsbewusst umgehen und welche Aufgaben ergeben sich dabei für die Psychologie?

Wie können die neuen Möglichkeiten so angewendet werden, dass neben der Sicherstellung von Qualität und der Steigerung von Effizienz sowohl ethische als auch menschliche Grundsätze gewahrt werden? Und welche bewährten Methoden und Grundlagen der Diagnostik sollen beibehalten werden?

Am 7. Zürcher Diagnostik-Kongress gehen wir diesen und weiteren Fragen nach und reflektieren sie gemeinsam. Der Kongress bietet in einem auf Interaktion ausgerichteten didaktischen Rahmen Keynote-Beiträge, Überblicksreferate, Praxisbeispiele, Podiumsdiskussionen und die Gelegenheit zu vielfältigem Austausch.

Datum: 29. und 30. Juni 2022

Ort
Volkshaus Zürich
Stauffacherstrasse 60
8004 Zürich

Tracks

Partner
Verschiedene Partner und Verbände unterstützen den Diagnostik-Kongress.

Neue Technologien bieten laufend neue Möglichkeiten, um menschliches Verhalten zu analysieren und zu interpretieren. Damit wächst auch die Verantwortung in der Diagnostik.

Keynotes

Keynote 1: Weitere Informationen dazu folgen
Beitrag von Prof. Dr. Med. Dipl. Psych. Susanne Walitza, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie der Universität Zürich

Keynote 2: Mehr Glück und Flow durch KI?
Beitrag von Prof. Dr. Peter A. Gloor, Research Scientist am MIT Center for Collective Intelligence in Boston

Keynote 3: Die DNA als Wahrsagerin? Fortschritte aus der Genomwissenschaft
Beitrag von Prof. Dr. Sophie von Stumm, Professorin für Psychologie an der Universität von York und Direktorin des Hungry Mind Lab

Keynote 4: Sollten neue Ansätze in der Psychometrie automatisch KI einbeziehen?
Beitrag von Richard Justenhoven, Director Global Products bei  Aon’s Assessment GmbH

Keynote 5: Psychologie ohne Psycholog:innen: Macht künstliche Intelligenz unsere Profession überflüssig?
Beitrag von PD Dr. med. Dr. phil. Manuel Trachsel, Leiter der Klinischen Ethik am Universitätsspital und an den Universitären Psychiatrischen Kliniken in Basel

Tracks

Neben Referaten im Plenum stehen auch themenspezifische Beiträge auf dem Programm: 

A: Diagnostik bei Kindern, Jugendlichen und Familien (KJF)

B: Diagnostik in Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSL)

C: Diagnostik in Eignungsbeurteilung und Personalauswahl (EPA)

Programm 2022

Mittwoch, 29. Juni 2022

Zeit Programmpunkt
08:30 Check-in, Begrüssungskaffee
09:30 Kongresseröffnung durch Prof. Dr. Christoph Negri, Leiter IAP
09:45 Keynote 1: Prof. Dr. Med. Dipl. Psych. Susanne Walitza
10:20 Pause
10:50 Keynote 2: Prof. Dr. Peter A. Gloor
11:25 Keynote 3: Prof. Dr. Sophie von Stumm
12:00 Mittagspause
13:30 Meet the Keynote
14:15 1. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
15:05 Pause
15:35 2. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
16:30 Integrations-Podium
17:05 Ende Tag 1
18:00 Start Abendprogramm

Donnerstag, 30. Juni 2022

Zeit Programmpunkt
08:00 Begrüssungskaffee
08:30 Research-Inputs
09:30 Meet the Scientists
09:45 Pause
10:15 3. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
11:05 4. Transfer-Session – Diagnostik in der Praxis
11:55 Mittagspause
13:25 Themenkonsolidierung in den einzelnen Tracks
14:20 Keynote 4: Richard Justenhoven
14:55 Keynote 5: PD Dr. med. Dr. phil. Manuel Trachsel
15:30 Schluss-Podium
15:55 Geleitwort zum Abschied
16:00 Kongressende

Ziele

Fachlich fundierter Austausch unter Experten/innen auf Augenhöhe mit inspierenden forschungsbezogenen und praxisorientierten Inputs im Hinblick auf die Weiterentwicklung der eigenen Praxis.

Zielgruppe
Praktiker/innen und Wissenschaftler/innen mit starkem Praxisbezug:

Preise

Regulär

Early Bird

Bis Ende März 2022 (kein Early Bird für Studierende)

Unterkunft / Hotel

Mitten im trendigen Kreis 4 in Zürich und in 8 Gehminuten von der Diagnostik-Kongress Venue «Volkshaus» entfernt, liegt das 4-Sterne Greulich Design & Lifestyle Hotel. Hier trifft wohnliche Atmosphäre auf puristisches Design, das pulsierende Stadtleben auf Erholung. Das Hotel Greulich hat für Sie als Besucher bis zum 23. Mai 2022 Zimmer zum Spezialpreis reserviert:

  • Small Design Room: CHF 140.- exkl. Frühstück und Stadttaxe
  • Design Double Room: CHF 170.- exkl. Frühstück und Stadttaxe

Mit dem Stichwort «Diagnostik-Kongress» erhalten Sie das Zimmer zum Vorzugspreis.

Kontakt:
Greulich Design & Lifestyle Hotel
Herman-Greulich-Strasse 56, 8004 Zürich
Telefon: +41 43 243 42 43
info@greulich.ch

Organisation

Lenkungsausschuss