Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Symposium

Angewandte Psychologie ist eine Menschenrechtsdisziplin. Sie fordert uns auf, Beiträge zu einer menschenwürdigen Gesellschaft zu leisten. Das Symposium lud zum Gedankenaustausch ein, wie die Angewandte Psychologie zum Gemeinwohl beitragen kann.

Feier zum 60. Geburtstag von Christoph Steinebach

Prof. Dr. Christoph Steinebach feierte am 6. April 2019 seinen 60. Geburtstag. Am 12. April 2019 würdigten wir zusammen mit unseren Gästen im Rahmen dieses Symposiums seine Forschung und seine Verdienste um die Angewandte Psychologie.

Prof. Dr. Christoph Steinebach

Prof. Dr. Christoph Steinebach
Direktor Departement Angewandte Psychologie und IAP Institut für Angewandte Psychologie
Professor für Angewandte Entwicklungspsychologie

Werdegang

Geboren am 6. April 1959 in Koblenz. Psychologiestudium in Trier. Therapieausbildungen. Leitender Psychologe an einem heilpädagogisch-therapeutischen Zentrum. Leitung der Frühförderstelle des Caritasverbandes im Landkreis Konstanz. Berufsbegleitende Promotion an der Universität Konstanz zum Dr. rer. soc. Ab 1995 Professor für Rehabilitationspädagogik an der Katholischen Hochschule Freiburg und Leitung des Instituts für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung. Rektor der Katholischen Hochschule Freiburg. Präsident der Rektorenkonferenz Kirchlicher Fachhochschulen in Deutschland. Direktor des Departements Angewandte Psychologie der ZHAW und des IAP Instituts für Angewandte Psychologie sowie Professor für Angewandte Entwicklungspsychologie. Adjunct Professor an der Ryerson University, Toronto, CA.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Christoph Steinebach beschäftigt sich mit angewandter Entwicklungspsychologie des Jugendalters, der Gesundheitsförderung und Resilienz sowie der individuellen Entwicklung in Teams und komplexen Organisationen. Als Basis für Forschung, Prävention und Intervention entwickelte er ein komplex-dynamisches System zur Bedingung von Resilienz. Seit vielen Jahren engagiert er sich für die internationale und interdisziplinäre Kooperation. Ein hohes Engagement pflegte er immer in der Berufspolitik, so zum Beispiel als Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP), der European Federation of Psychologist‘s Associations (EFPA), in der Schweizerischen Psychologieberufekommission oder im Fachausschuss Soziale Berufe beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge, Berlin.

Impressionen

 

Programm

Zeit Programmthemen
14.00 Begrüssung
Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau, Rektor der ZHAW
14.15 Einführung
Prof. Dr. Christoph Negri, Leiter IAP Institut für Angewandte Psychologie der ZHAW
Prof. Dr. Daniel Süss, Leiter Psychologisches Institut der ZHAW
14.30 Musikalischer Auftakt: Ursula Bachmann und Djamal Moumene
Keynotes
14.45 Zorngesellschaften und Neoapokalyptik - ein Immunisierungsversuch
Prof. Dr. Volker Schulte, Dozent für Strategisches und Gesundheitsmanagement an der FHNW
15.00 Führungskräfte-Coaching mit ganzheitlichen Methoden
Prof. Dr. Herbert Fitzek, Prorektor Forschung BSP Business School Berlin
15.15 Environmental Psychology and Quality of Life
Prof. Dr. Giuseppe Carrus, Università Roma Tre, Roma
15.30 Musikalisches Intermezzo: Ursula Bachmann und Djamal Moumene
15.40 Studieren heute: Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden
Studierende
Prof. Dr. Thomas Thiessen, Rektor BSP Business School Berlin
Moderation: Prof. Dr. Barbara Schmugge, Leiterin Zentrum Lehre des Psychologischen Instituts der ZHAW
16.10 Pause
16.40 Musikalisches Intermezzo: Ursula Bachmann und Djamal Moumene
16.50 Entwicklung der Psychologie als Disziplin und ihre Berufsfelder
Yvik Adler, lic. phil., Co-Präsidentin FSP
Prof. Dr. Jean-Pierre Dauwalder, Präsident PsyKo
Christoph Adrian Schneider, dipl. Psychologe FH, Präsident SBAP
Christian Wymann, Leiter Ressort Aus- und Weiterbildung Mitarbeitende, Eidg. Personalamt EPA
Moderation: Prof. Dr. Christoph Negri, Leiter IAP Institut für Angewandte Psychologie der ZHAW
17.30 Glückwünsche an den Jubilar
Prof. Dr. Christoph Negri und Prof. Dr. Daniel Süss
17.45 Musikalischer Tusch: Ursula Bachmann und Djamal Moumene
18.00 Apéro