Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Digitales Arbeiten von zuhause

Die nächsten Wochen wirst du mit grösster Wahrscheinlichkeit von zuhause aus arbeiten. Hier findest du hilfreiche Tipps und Tricks dafür. Das chunnt guet!

Kommentare und allfällige Korrekturen bitte an digital@zhaw.ch!

Allgemeine Tipps und Tricks

Geduld und Toleranz

Es ist völlig normal, dass wir unterschiedlich versiert in der Nutzung vorhandener Tools sind. Jetzt ist der Moment da, unser Wissen zu teilen, Systeme strukturiert zu nutzen und Geduld und Toleranz zu zeigen. Daher:

Übersicht verschaffen

Nimm dir Zeit und verschaffe dir eine Übersicht über deine anstehenden Aufgaben und Termine in den nächsten Tagen und Wochen. Frage dich:

  • Muss ich etwas absagen?
  • Braucht es für meine Aufgabe Koordination mit anderen?
  • Brauchen andere Inputs von mir?
  • Ist mein Kalender aktualisiert?
  • Habe ich Zugang zu allen Arbeitsmitteln?

Absagen

Momentan ist allen klar, dass gewisse Dinge abgesagt werden müssen. Trotzdem können die meisten Sitzungen, Besprechungen usw. problemlos in einer Videokonferenz stattfinden.

  • Informationen zum erfolgreichen Führen von Videokonferenzen findest du im Abschnitt Zusammenarbeit weiter unten.

Koordination

Braucht es Koordination mit anderen, lohnt es sich, dies im Moment zu planen bzw. im Kalender festzulegen (festgelegte Sitzungen, Reports, Emails).

Braucht es keine spezifische Koordination, überlege dir, ob du jemanden auf dem Laufenden halten musst. Dann definiert gemeinsam den geeigneten digitalen Kanal, um diese Information zu teilen. Siehe auch Abschnitt «Zusammenarbeit».

Inputs

Sei proaktiv bei Aufgaben, bei denen andere auf deine Inputs warten: Informiere wie und wann du erreichbar bist (Kalender, Email, Chat, Jabber, Teams usw.) und schlage vor, Termine für Sitzungen festzulegen.

Kalender

Spätestens jetzt ist die Zeit gekommen, unsere Kalender aktiv zu führen. Dein Kalender ist für andere der vielleicht wichtigste Kanal, um zu wissen, wie du erreichbar bist. Nimm dir die Zeit dafür und aktualisiere deinen Kalender.

Arbeitsplatz einrichten

Es ist sehr wichtig, einen Arbeitsplatz zu haben, der bequem und soweit möglich vom Rest der Wohnung funktionell abgetrennt ist und längeres, konzentriertes und ungestörtes Arbeiten ermöglicht.

Ergonomie

Ein ergonomisch gut eingerichteter Arbeitsplatz ist immer wichtig. Zu Hause, wo du eventuell keine Büromöbel hast, ist es noch wichtiger.

Connectivity und Hardware

Online arbeiten mit Videokonferenzen braucht eine stabile Verbindung. Richte deinen Arbeitsplatz so ein, dass du eine gute Verbindung via Wifi hast (z.B. direkt mit Kabel zu Router zu verbinden, bei fehlender Buchse Adapter besorgen). Zudem brauchst du eventuell Hardware wie Headset, Kamera, Tastatur usw. Sprich mit deiner oder deinem Vorgesetzten, wenn du hierzu ein Bedürfnis hast.

Zusammenarbeit

Photo by Aubrey Rose Odom on Unsplash

Gute Tipps, wie die virtuelle Zusammenarbeit und insbesondere Meetings gut funktionieren:

Zusammenarbeit ist aber nicht nur «Arbeit», sondern auch «zusammen». Die Pflege von Kontakten ist auch an unterschiedlichen Orten wichtig und möglich. Als Anregung:

  • Nimm dir Zeit und mach eine virtuelle Kaffeepause mit deinem Team oder deinen ‘Kafi-Gspönli’ in einer Videokonferenz.
  • Richte Einzel- und Gruppenchats ein, die für nichts dienen ausser dem informellen Austausch und der Pflege von Beziehungen.

Vertrauen

Vielleicht fragst du dich, wer bei all den Chat-Möglichkeiten eigentlich was sehen kann. Wie vertraulich ist das, was ich mit meinen Kollegen schriftlich austausche? Daher grad bei Chats am Anfang überlegen "Soll ich mich nur 1:1 mit jemandem austauschen" oder ist das ein Chat für mehrere Beteiligte.

Führung

Vielleicht hast du an der ZHAW eine Führungsrolle und findest dich zum ersten Mal in der Situation, dass du dein Team aus der Ferne führen musst.

Psychologisches

Work Life Balance

Der vermehrte Einsatz von digitalen Tools heisst nicht, dass du ständig erreichbar sein musst. Es ist sehr wichtig, die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit zu ziehen, gerade jetzt, wo sie durch die fehlenden Ortswechsel (Büro vs. Daheim, pendeln) wegfallen. Hier sind unsere Tipps:

Hier noch Tipps wie man mit dem neuen Familienalltag umgeht.

Konzentration

Photo by Kyran Aldworth on Unsplash

Notifications und Benachrichtigungen... Je mehr Tools, desto mehr Pings und Dings. Wenn du mal nicht gestört werden willst, gibt es bei Windows und Mac die Möglichkeit, alle Notifikationen abzustellen.