Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Online-Assessment zur Schulkommunikation

Mit unserem Online-Assessment unterstützen wir Schulleitungen in der Weiterentwicklung der Schulkommunikation im Rahmen der digitalen Transformation. Die Kommunikation in und von Schulen ermöglicht, begleitet und gestaltet den Transformationsprozess mit. Anhand eines Fragebogens können Sie den digitalen Reifegrad der Kommunikation Ihrer Schule in neun Handlungsdimensionen selbst einschätzen und Handlungspotentiale ableiten.

Die digitale Transformation stellt Schulen und ihre Schulleitungen vor neue Herausforderungen. Diese umfassen weit mehr als die Digitalisierung des Unterrichts und des Schulmanagements. Denn digitale Transformation bedeutet nicht nur, digitale Medien in den Unterricht zu implementieren, sondern auch das Schulmanagement zu digitalisieren und eine angemessene Nutzung digitaler Medien in der Organisation zu ermöglichen. Dies betrifft auch die Schulkommunikation, die ausserhalb des eigentlichen Unterrichts im Kollegium, mit Klassen, Erziehungsberechtigten, Schulbehörden und einer breiteren Öffentlichkeit stattfindet. In der Ausrichtung und Gestaltung dieser Kommunikation spielen die SchulleiterInnen eine prägende Rolle. Dabei müssen sie sich auf die veränderten Bedürfnisse und Anforderungen der Stakeholder einstellen und die Kommunikation mit ihnen bewusst gestalten. Das Ziel: eine wirkungsvolle, dem digitalen Wandel angemessene Schulkommunikation.

Mit unserem Online-Assessment möchten wir Sie bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen. Als SchulleiterIn können Sie mit Hilfe des Tools den digitalen Reifegrad der Kommunikation Ihrer Schule selbst einschätzen und mögliche Entwicklungspotentiale bestimmen. Hierzu wurde ein Modell entwickelt (siehe Grafik), das neun wesentliche Handlungsdimensionen für die Schulkommunikation aufzeigt und so eine strukturierte Analyse ermöglicht. Neben der Selbsteinschätzung bietet das Online-Assessment auch die Möglichkeit, Ihre Einschätzungen mit anderen VertreterInnen Ihrer Schule zu vergleichen. Hierzu erhalten Sie nach dem Ausfüllen der Umfrage zwei Links: einen für andere SchulleiterInnen Ihrer Schule (vollständiger Fragenkatalog) und einen für Lehrpersonen, Mitarbeitende und Behördenmitglieder (angepasster Fragenkatalog). Zudem stehen wir Ihnen bei der weiteren Auswertung und ergänzenden Analysen gerne mit unserer Fachexpertise zur Seite (siehe ergänzende Beratungsmodule).

Das Online-Assessment für die Schulkommunikation wurde im Rahmen des von der Stiftung Mercator Schweiz finanzierten und vom Verband der Schulleiterinnen und Schuleiter Schweiz (VSLCH) unterstützten Projekts «Schulkommunikation im digitalen Wandel» forschungsbasiert entwickelt.

Das Assessment-Tool im Überblick

Das Online-Assessment basiert auf einem Pyramidenmodell mit neun Handlungsdimensionen, die bei der Weiterentwicklung einer wirkungsvollen, dem digitalen Wandel angemessenen Schulkommunikation eine zentrale Rolle spielen. Um ein aussagekräftiges Bild zum Stand Ihrer Schulkommunikation im digitalen Wandel zu erhalten, beantworten Sie insgesamt 60 spezifische Fragen. Die neun Dimensionen können dabei zu vier Ebenen zugeordnet werden:

Die Basis bilden zentrale Grundlagen für die Gestaltung der Schulkommunikation. Hierzu gehört das Rollenverständnis und die Rollengestaltung der Schulleitung (1) ebenso wie ein gemeinsames Kommunikationsverständnis von Schulleitung und Kollegium (2) sowie die Befähigung des Kollegiums für die Kommunikation in der digitalen Transformation (3).

Auf einer zweiten Ebene geht es um die Sicherstellung und Organisation des Schulbetriebs. Hier wird die Kommunikation zwischen den verschiedenen Akteuren analysiert: Ist die interne Kommunikation klar geregelt (4)? Wie funktioniert die Kommunikation der Schule mit den Erziehungsberechtigten (5)? Wie kommunizieren die Lehrpersonen mit den Eltern (6) und der Klasse (7)?

Für Schulen ist aber auch die Positionierung und Legitimation der Schule in der breiten Öffentlichkeit (8) relevant. Kommunikation vermittelt hier u.a. das Profil der Schule und gibt Einblicke in Schulalltag und Transformationsprozess.

Zu guter Letzt bildet der Transformationsgrad der Schule (9) auf einer übergeordneten Ebene den Rahmen für die Weiterentwicklung der Schulkommunikation im digitalen Wandel. In diesem Bereich beantworten Sie Fragen zu Infrastruktur, Digitalisierung in Schulführung und Unterricht, Transformations-Mindset und Teamkultur.

Das Ergebnis des Assessments wird Ihnen in Form einer Spinnennetzgrafik mit den neun Handlungsdimensionen visualisiert.

Anwendungsmöglichkeiten des Online-Assessments

Unser Online-Assessment bietet Ihnen unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten. Sie können es für eine strukturierte Darstellung Ihrer eigenen Einschätzung zur Schulkommunikation nutzen, aber auch Ihre Beurteilung mit anderen VertreterInnen vergleichen. Darüber hinaus bieten wir drei ergänzende Beratungsmodule an, um Sie auf dem Weg zu einer wirkungsvolleren Schulkommunikation zu unterstützen.

Self-Assessment individuell

Nutzen Sie das Online-Tool für eine strukturierte Selbsteinschätzung Ihrer Schulkommunikation im digitalen Wandel. Hierzu beantworten Sie über den Link die 60 Fragen in den neun Handlungsdimensionen und erhalten im Anschluss eine Visualisierung Ihrer Antworten in Form einer Spinnennetzgrafik. Auf der Grundlage dieser Auswertung können Sie mögliche Entwicklungspotentiale erkennen.

Self-Assessment erweitert

Einen umfassenderen Blick erhalten Sie, wenn Sie das Assessment von verschiedenen Personen ausfüllen lassen. In Frage kommen beispielsweise andere Schulleitungspersonen Ihrer Schule. Lehrpersonen, ICT-Verantwortliche und Personen aus dem Schulsekretariat sowie Mitglieder Ihrer Schulbehörde können eine leicht gekürzte Umfrage zu den neun Handlungsdimensionen beantworten. Sie erhalten hierzu nach dem Beantworten der Umfrage zwei unterschiedliche Links, die Sie an diese Personen weitergeben können. Ein Vergleich der verschiedenen Spinnennetzgrafiken macht auf einen Blick sichtbar, ob und in welchen Dimensionen der Stand der Schulkommunikation gleich oder unterschiedlich bewertet wird. Dies schafft eine gute Diskussionsgrundlage, um zu einer gemeinsamen Einschätzung des Status quo zu kommen und miteinander nächste Entwicklungsschritte festzulegen.

Zusätzliche Beratungsangebote

Das individuelle und erweiterte Self-Assessment können Sie prinzipiell selbst über das Online-Tool durchführen. Gerne unterstützen wir Sie hier aber auch mit unserer Fachexpertise in drei Beratungsmodulen:

Team

Haben Sie Fragen zu unserem Online-Assessment und unserem Beratungsangebot oder wünschen Sie eine Offerte für ein Beratungsmodul? Wir freuen uns auf Sie.