Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Zulassung Bachelor Kommunikation

Zulassungsbedingungen

Zum Studium werden Sie zugelassen, wenn Sie folgende Nachweise mitbringen:

  1. Maturitätszeugnis (gymnasiale Maturität, Fachmaturität, Berufsmaturität bzw. ein ausländisches Äquivalent)
  2. Bestandene Aufnahmeprüfung fachliche Eignung

Ausnahmen gelten für folgende Abschlüsse der höheren Berufsbildung:

Aufnahmeverfahren

Der Studiengang Bachelor Kommunikation verlangt überdurchschnittliche sprachliche Fähigkeiten. Ergänzend zu den schulischen Zulassungsbedingungen für ein Bachelorstudium (Maturitätszeugnis) ist deshalb für die Zulassung zum Bachelor Kommunikation das Bestehen einer Aufnahmeprüfung fachliche Eignung erforderlich.

In dieser Aufnahmeprüfung fachliche Eignung werden die für das Studium relevanten Sprachkompetenzen überprüft. Prüfungssprache ist Deutsch. Die Prüfung dauert 4 Stunden und kostet CHF 200. Sie besteht aus einem mehrteiligen schriftlichen Test zu Sprachwissen und situationsadäquater Kommunikation. Die Prüfung findet am IAM in Winterthur statt.

Für Interessierte aus dem Ausland

Sie haben eine ausländische Studienberechtigung (z. B. Abitur oder International Baccalaureate) erworben? Reichen Sie für die Prüfung der Gleichwertigkeit die vom Studiengangsekretariat angeforderten Unterlagen ein. Die Prüfung richtet sich nach der Richtlinie. Sie findet nach der Anmeldung statt.

Richtlinie zur Zulassungsprüfung zum Bachelorstudium

Die Anmeldekosten sind für Bewerber:innen aus dem Ausland dieselben wie für Wohnhafte in der Schweiz. Die Studiengebühren können je nach dem höher ausfallen. Es gibt keine Platzbeschränkung für ausländische Studierende. Mehr Informationen für Studieninteressierte aus dem Ausland entnehmen Sie dem Merkblatt.

Merkblatt Bewerber:innen aus dem Ausland

Fragen? Unser International Office hilft Ihnen gerne weiter.