Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Martina Weiss

Martina Weiss

Martina Weiss

ZHAW Life Sciences und Facility Management
Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Grüentalstrasse 14
8820 Wädenswil

+41 (0) 58 934 55 94
martina.weiss@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW

Operative Leitung des Studiengang Master Umwelt und Natürliche Ressourcen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen

www.zhaw.ch/iunr/master

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

- Fachliche und organisatorische Betreuung und Beratung von Studieninteressierten, Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden
- Vertretung des Studiengangs innerhalb der Hochschule und gegenüber Bildungs- und Forschungsinstitute sowie Kooperationspartnern
- Ausarbeitung neuer Double Degree Programme mit Partnerhochschulen in Deutschland und Norwegen
- Projektleitung "Digitaler Studienplaner (BSc UI)" und "Digitale Studienvereinbarung (MSc ENR)"
- Forschungs- und Lehraktivitäten im Bereich Freiraummanagement, urbane Ökosysteme

Aus- und Fortbildung

CAS PHZH Führen in Projekten und Studiengängen, 2021
MSc. ZHF Life Sciences, Vertiefung Natural Resource Sciences, 2016
BSc. ZHF Umweltingenieurwesen, Vertiefung Umweltbildung, 2008

Beruflicher Werdegang

seit 2019 Studiengangleitung MSc Umwelt und Natürliche Ressourcen
2014 - 2018 Mitglied der Studiengangleitung, Bereichsleitung Kommunikation, Marketing und Akquisition Studienprogramme IUNR
2013 - 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsgruppe Freiraummanagement: Forschungsprojekte im Bereich Urbane Grünräume / Freiraummanagement, Mitorganisation Tagung Grünflächenmanagement, Akquisetätigkeiten für den Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen
2009 - 2013 Wissenschaftliche Assistentin, Forschungsgruppe Freiraummanagement

Projekte

Publikationen

Weitere Publikationen
Mündliche Konferenzbeiträge und Abstracts

Weitere Publikationen

Weiss, Martina, 2015. Nachhaltiges Management von Stadtbäumen zur Optimierung der Lebenserwartung und der Vitalität. Zürich: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.
Verfügbar unter doi.org/10.21256/zhaw-23163