Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Beate Krieger

  Beate Krieger

Beate Krieger
ZHAW Gesundheit
Institut für Ergotherapie
Technikumstrasse 71
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 65 95
beate.krieger@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozentin Bachelorstudiengang Ergotherapie

http://www.zhaw.ch

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Partizipation und Autonomie, Umwelt, Ergotherapie mit Kindern, Theorieentwicklung in der Ergotherapie, Forschungsmethodologie,

Aus- und Fortbildung

2018 GCP Ethik Kurs, Tropeninstitut Basel

ab 2016 externe candPHD an der Universität Maastricht unter Prof. Dr.Sandra Beurskens. Thema: Der Einfluss von Umwelt auf die Partizipation von Jugendlichen mit Autismus Spektrum Störungen.

2014 CAS Betätigung kommunizieren, ZHAW

2012 CAS Forschen in den Sozialwissenschaften, UZH

2011 Comparison of OT models, UMEA University

2010 CAS Hochschuldidaktik

2005 - 2007, European Master of Science in Occupational Therapy
(am Karolinska Institut in Stockholm, Schweden, an der Hoogeschool van Amsterdam, an der School of Occupational Therapy and Physiotherapy Naestved, Dänemark und an der University of Brighton, School for Health Professions, Occupational Therapy Division,Eastbourne, England.)

1983-1986, Ausbildung zur Ergotherapeutin in Wahlburg/Lippoldsberg (D)

Beruflicher Werdegang

Seit 2007 Dozentin Bachelorstudiengang Ergotherapie
Seit 1999 selbständige Praxistätigkeit in Kindertherapie Stäfa
1996-1999 Ergotherapeutin im Kinderspital Zürich
1995 Ergotherapeutin im Spital Neumünster (Zollikerberg)und Triemli (Zürich)
1994 Consultant Ergotherapie im centro di rehabilitation in Sementina (Tessin)
1991-1994 Leitende Ergotherapeutin Universitätsklinik Balgrist (Zürich)
1986-1991 Ergotherapeutin Universitätsklinik Balgrist(Zürich)
1986-1987 Ergotherapeutin an der DRK Klinik für Handtraumatologie in Baden/Baden (D)

Lehrtätigkeit:

1995-1996, WHO consultant for physical rehabilitation in Bosnia and Croatia
1994-1998, freie Kurstätigkeit (Schulter- und Ellenbogenaffektionen, Brandverletzungen)
1996-2007 externe Unterrichtstätigkeit an den Schulen für Ergotherapie in Zürich und Lugano (Themen: Neurophysiologie, Schultermobilisation, Entwicklungsdiagnostik, Handbehandlungen Kinder. Zusätzliche Tätigkeit in der Entwicklung und Umsetzung von PBL (Problem Based Learning)


Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Beiträge in wissenschaftlicher Zeitschrift, peer-reviewed Buchbeiträge, peer-reviewed
  • Krieger, Beate,

    2018.

    Fehlbildungen der Arme und Hände

    .

    In:

    Koesling, Conny; Bollinger-Herzka, Thomas, Hrsg.,

    Ergotherapie in der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie.

    Stuttgart:

    Thieme.

    S. 341-352.

    Ergotherapie Lehrbuch.

Konferenzbeiträge, peer-reviewed Weitere Publikationen Mündliche Konferenzbeiträge und Abstracts Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Krieger, B. (2000). Angeborenen Radiusdysplasien : therapeutische Betrachtungen, Ueberlegungen und Möglichkeiten. infocontact (Handtherapeuten CH), 2.
Krieger, B., & Meuli, M.(1999). Principles of Occupational Therapy in Burned Children. Instruction Video Kinderspital ZH.
Krieger, B. (1995). Können handtherapeutische Massnahmen zur Funktionsverbesserung von Tetraplegikern beitragen. In V. Paeslack (Ed.), Rehabilitation als biographisher Prozess : Lebensschicksal Querschnittlähmungen (pp. 45- 51). Heidelberg: Springer.
Jörn, U., & Krieger, B. (1993). Dystrophie und Schmerz: Bewältigungsmöglichkeiten in der Gruppe. ergotherapie(3).