Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Dr. Madeleine Camprubi Hüser

Dr. Madeleine Camprubi Hüser

Dr. Madeleine Camprubi Hüser

ZHAW School of Management and Law
Institut für Regulierung und Wettbewerb
Gertrudstrasse 15
8401 Winterthur

+41 (0) 58 934 62 14
madeleine.camprubihueser@zhaw.ch

Arbeit an der ZHAW

Tätigkeit an der ZHAW

Dozentin School of Management and Law, Zentrum für öffentliches Wirtschaftsrecht

https//www.zhaw.ch/de/sml/institute-zentren/zow/

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

CAS Öffentliches Verfahrensrecht

Aus- und Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Allgemeines Verwaltungsrecht, öffentliches Verfahrensrecht, Individualrechte, Zeit und Recht, Energierecht, Dekarbonisierung in Wärme und Kühlung, Internationale Rechts- und Amtshilfe

Beruflicher Werdegang

2019-2022: Rechtsanwältin in mittelgrosser Wirtschaftskanzlei, Zürich
2015-2018: Kindesbetreuung, Sprachcoach, Corporate clients
2010-2014: Eigenes Übersetzungsbüro für juristische Texte, Frankfurt a.M., Kindesbetreuung
2001-2005: Oberassistentin Staats- und Verwaltungsrecht, Universität Zürich
2000-2001: Mitarbeiterin in grosser Wirtschaftskanzlei, Zürich
1998-2000: Gerichtsschreiberin am Bundesgericht, I. Öffentlich-rechtlicher Abteilung
1997-1998: Selbstständige Übersetzerin für juristische Texte
1994-1997: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Prof. Dr. Weber-Dürler, Staats- und Verwaltungsrecht, Universität Zürich

Aus- und Fortbildung

2017: Venia Legendi für Staats- und Verwaltungsrecht, Universität Zürich
2007/08: Research Fellow, Universität Leiden/NL
2006/07: Research Fellow, Universität Oxford/GB
2002: Anwaltsprüfung, Kanton Zürich
1999: Doktorat, Rechtswissenschaftliche Fakultät Universität Zürich, summa cum laude, Preis Walther Hug
1994: Lizentiat, Rechtswissenschaftliche Fakultät Universität Zürich
1987: Matura A, Collège des Creusets Sion, summa cum laude

Publikationen

Beiträge in wissenschaftlicher Zeitschrift, peer-reviewed
Bücher und Monographien, peer-reviewed

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Monografien
- Ungeschriebene Grenzen der Rückwirkung von Rechtssätzen in der Schweiz. Unter besonderer Berücksichtigung der Rückwirkungsformel des Bundesgerichts (Habilitationsschrift Zürich 2017, Bern 2020)
- Kassation und positive Anordnungen bei der staatsrechtlichen Beschwerde. Wirkungen und Grenzen des Grundrechtsschutzes in Praxis und Theorie, Zürcher Diss., Zürich 1999 (Preis Walther Hug)

Aufsätze
- mit Teichmann, F.: Rechtshilfe bei instrumentalisierten oder durch Korruption beeinflussten Strafverfahren, Zeitschrift für Internationale Strafrechtswissenschaft 4/2022, 361 ff.
- mit Teichmann, F.: Grenzen des Rechtsschutzes bei der akzessorischen Rechtshilfe in der Schweiz: Theorie vs. Realität, Zeitschrift für Internationale Strafrechtswissenschaft 1/2022, 127 ff.
- mit Teichmann, F.: Einreiseverbote von fedpol zur Wahrung der inneren und äusseren Sicherheit – ein verfahrensrechtlicher Balanceakt, Sicherheit & Recht 01/2022, 3 ff.
- mit Teichmann, F.: Höchstmass für Geldstrafen im Lichte der lex mitior, AJP 09/2021, 1157 ff.
- mit Teichmann, F. und Gerber, L.: Le droit au suicide médicalement assisté. Regard sur le droit suisse, du Bénélux et de la Cour EDH, sui generis 2021 (https://doi.org/10.21257/sg.175)
- mit Teichmann, F.: Regelung der Sterbehilfe in der Schweiz und Deutschland. MedR, 39 (2021), 141 ff.
- mit Teichmann, F.: Neuste Praxis des Bundesgerichts zum Siegelprivileg von Anwälten im Kontext des GwG, Forumpoenal 1/2021, 37 ff.
- mit Teichmann, F.: Teilweise retrospektive/nachträgliche Gesamtstrafenbildung in der Schweiz und in Deutschland, Goltdammer´s Archiv für Strafrecht 2020, 167/12, 733 ff.
- mit Teichmann, F.:/Gerber, Leonard: La répartition des affaires entre les juges, Richterzeitung weblaw „Justiz, Justice, Giustizia“ 2020/4.
- mit Teichmann, F.: Problematik der teilweisen retrospektiven Konkurrenz – Zusammenspiel von Art. 49 Abs. 1, Abs. 2 und Art. 46 Abs. 1 Satz 2 StGB nach der neueren Bundesgerichtspraxis, Forumpoenale 3/2020, 209 ff.
- mit Teichmann, F.: Baustelle Suizidhilfe: Herausforderungen für den Gesetzgeber und die Justiz, Pflegerecht 1/2020, 22 ff.
- mit Teichmann, F.: Der Anspruch auf rechtmässige Spruchkörperbesetzung nach Art. 30 BV – Neure Tendenzen in der Bundesgerichtspraxis und Bedeutung für die Strafverteidigung, Forumpoenale 1/2020, 42 ff.
- mit Teichmann, F.: Sterbehilfe: Der Handlungsspielraum der Ärzteschaft in der Schweiz aus strafrechtlicher Sicht, Neue Kriminalpolitik 2020, 32/1, 75 ff.
- mit Teichmann, F.: Schutz urteilsunfähiger Personen bei Gentests unter besonderer Berücksichtigung der Strafbestimmungen nach nGUMG, Jusletter 02.09.2019
- mit Teichmann, F.: Rechtliche Konsequenzen von Vaterschaftstests ohne Zustimmung der Mutter nach GUMG und StGB, AJP 5/2019, 528 ff.
- Kontrahierungszwang gemäss BGE 129 III 35: Ein Verstoss gegen die Wirtschaftsfreiheit. Zugleich ein Beitrag zur Diskussion über die Grundrechtsbindung von öffentlichen Unternehmen, Aktuelle Juristische Praxis 4/2004, S. 384 ff.
- Kontrolle und Rückweisung von Teilnehmern einer Konferenz gegen das Weltwirtschaftsforum 2001 in Davos. Verschärfung der Praxis zur Anfechtbarkeit von Verwaltungsverordnungen, AJP 5/2003, S. 587 ff.

Kommentarbeiträge
In: Christoph Auer / Markus Müller / Benjamin Schindler (Hrsg.), Kommentar zum Bundesgesetz über das Verwaltungsverfahren (VwVG), 2. Aufl., Zürich 20219:
- Art. 61 VwVG / Beschwerdeentscheid / Inhalt und Form
- Art. 62 VwVG / Beschwerdeentscheid / Änderung der angefochtenen Verfügung
- Art. 80 - 82 VwVG / Schluss- und Übergangsbestimmungen

In: Isabelle Häner / Markus Rüssli / Eva Schwarzenbach (Hrsg.), Kommentar zur Zürcher Kantonsverfassung, Zürich 2007:
- Art. 7 KV / Dialog
- Art. 39 KV / Politisches Engagement
- Art. 114 KV / Integration
- Vorbemerkungen zu Art. 135 – 145
- Art. 135 / Inkrafttreten
- Art. 136 / Umsetzung der Verfassung
- Art. 137 / Weitergeltung bisheriger Rechtsakte
- Art. 138 / Grundrechte und Rechtspflegeverfahren

Herausgabe
Angst und Streben nach Sicherheit in Gesetzgebung und Praxis. Analysen und Perspektiven von Assistierenden des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich, Zürich 2004

Rezensionen
- Martin Kayser, Grundrechte als Schranke der schweizerischen Verfassunggebung, Diss. Zürich, Zürich 2001, in ZBl 104/2003, S. 110 ff.
- Kathrin Amstutz, Das Grundrecht auf Existenzsicherung. Bedeutung und inhaltliche Ausgestaltung des Art. 12 der neuen Bundesverfassung, Dissertation Bern 2002, in ZBl 104/2003, S. 670 ff.
- Barbara Ludwig Rudolf, Das Verbot der unmenschlichen und erniedrigenden Behandlung und Strafe nach Art. 3 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK), Diss. Basel 2003, NZZ 5./6. März 2005
- Patrick Sutter/Ulrich Zelger (Hrsg.), 30 Jahre EMRK-Beitritt der Schweiz Erfahrungen und Perspektiven, St. Gallen 2005, in NZZ 23. Juli 2005