Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Digitalisierung nicht bankfähiger Vermögenswerte (insbesondere Kunst)

Auf einen Blick

Beschreibung

Der Kunstmarkt ist einer der letzten illiquiden, intransparenten und ineffizienten Märkte.
KULT ART ist ein junges Unternehmen, das in der Helvetia Schweizer Versicherungsgesellschaft, einer der grössten Kunstversicherungsgesellschaften der Schweiz, entstanden ist. Die Vision von KULT ART ist es, dass Kunst für jeden zugänglich sein soll, nicht nur für eine Sammlungselite. Die in den 1980er Jahren geborenen Generationen werden bis 2020 65% und mehr der Kaufkraft der Konsumenten vereinen. Sie sehen Investitionen in die Kunst als eine grosse Chance, ihre Investitionen zu diversifizieren und Reichtum aufzubauen. Indem sie die Ideen der Kunst als (nicht bankfähiges) Vermögen und der Demokratisierung der Kunst (Kunst für alle zugänglich machen) zusammenbringen.
Das Projekt wird KULT ART helfen, den Kunstmarkt wirklich zu demokratisieren, indem es ihn für jedermann zugänglich macht, und die Schweiz wird an der Spitze stehen, wenn es darum geht, den Kunstmarkt zu mehr Effizienz zu führen, anstatt starre Vorschriften durchsetzen zu müssen.

Martin Ebner ermöglichte in den 1980er Jahren das Sparen durch Aktienanlagen für Kleinanleger. KULT ART wird es Menschen aller Kaufkraft ermöglichen, durch den Kauf von diversifizierten UND handelbaren Kunstportfolios zu sparen.