Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Resilienz und Burnout-Prophylaxe

Es werden neue Perspektiven vermittelt, um bei anspruchsvollen Tätigkeiten mental, emotional und körperlich langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben. Die Teilnehmenden lernen den Kreislauf von Stress und Burnout kennen. Sie wissen sich selbst darin einzuschätzen und erarbeiten Strategien, wie sie in den verschiedenen Phasen des Kreislaufs ihre Balance wiederherstellen. Die praxisorientierte Durchführung des Kurses gibt die Möglichkeit, das Gelernte direkt im beruflichen und privaten Alltag umzusetzen.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung WBK Resilienz und Burnout-Prophylaxe (3 ECTS)

Start: 07.11.2019, 05.11.2020

Dauer: 24 Kontaktstunden

Kosten: CHF 1'100.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

CAS Selbstmanagement in Non-Profit-Organisationen: 

Dieser Weiterbildungskurs (WBK) ist Wahlpflichtmodul dieses CAS. Interessiert? Hier geht's zum CAS.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Fachleute und Führungskräfte aus dem Non-Profit-Sektor wie Soziale Arbeit, Gesundheit, Bildung, Pädagogik, Personalwesen, Kirche, Kunst und Kultur

Ziele

Die Kursteilnehmenden

  • sind in der Lage, Resilienz für sich selbst, in ihrer individuellen Berufs- und Lebenssituation zu definieren
  • wissen, wie sie ihre eigenen Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen regulieren können, um in Zeiten von extremen Veränderungen flexibel in der Reaktion gegenüber jeglicher Form von Druck zu agieren
  • sind in der Lage, erhöhten Stresspegel bei sich selbst und ihrem Umfeld frühzeitig wahrzunehmen
  • kennen den Kreislauf von Gesundheit, Stress und Burnout und können sich selbst darin einschätzen
  • kennen Massnahmen, wie sie in den verschiedenen Phasen des Kreislaufs ihre Balance wieder herstellen können
  • haben Ideen, wie sie ihre persönlichen Massnahmen im Alltag umsetzen können

 

Inhalt

Im Kurs werden folgende Inhalte in Teachings vermittelt sowie in Einzel- und Kleingruppensequenzen gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeitet:

Thema Resilienz:

  • Was ist Resilienz? Definition, Regulation versus Widerstand
  • Wie halte ich mich gesund? Die drei Aspekte der Kohärenz
  • Was braucht es dafür? Der Dialog als Grundlage für Resilienz
  • Wo stehe ich? Kennenlernen des Resilienzmodells, Selbsteinschätzung

 

 

Thema Stress und Burnout:

  • Was sind Stress und Burnout? Definition, Ursachen, Symptome und Auswirkungen
  • Wo stehe ich? Kennenlernen des Kreislaufs von Stress und Burnout, Selbsteinschätzung
  • Was treibt mich an? Glaubenssätze und Rollenkonflikte
  • Wie setze ich Grenzen? Die Reflexion anhand des Abgrenzungsmodells


Praxistransfer für den beruflichen und persönlichen Alltag

  • Austausch von Erfahrungen und Erarbeiten von Lösungsansätzen
  • Körper- und Entspannungsübungen

 

Methodik

Die Teilnehmenden erhalten Impulse, wie sie zwischen den Kurstagen und dem Follow-up-Tag den Transfer in die Praxis sicherstellen können. Insbesondere durch das Eingehen von Lernpartnerschaften soll sichergestellt werden, dass die Umsetzungswahrscheinlichkeit der selbst gesteckten Ziele sich erhöht. Eine kurze Dokumentation über den Prozess und den Grad der Zielerreichung dient gleichzeitig als Leistungsnachweis.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Ana Stagljar
    Dipl. Coach/Supervisorin bso/SGfB, Inhaberin Plan8 Coaching
  • Sandra Henlein
    Dipl. Coach/Supervisorin bso/SGfB, Inhaberin Plan8 Coaching.

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Kurs 1: 07./08. und 22. November 2019

Kurs 2: 05./06. und 27. November 2020

 

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
07.11.2019 11.10.2019 Anmeldung
05.11.2020 09.10.2020 Anmeldung