Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Molecular Alignment Chips (MACs)

Auf einen Blick

Beschreibung

Im Rahmen dieses Projekts wurden Methoden zur Synthese von hochgeordneten mesoporösen Silikaten entwickelt. Diese sogenannten Molecular Alignment Chips (MACs) zeichnen sich durch eine feinabstimmbare Porengrösse aus und sind vielversprechende Wirtsmaterialien für die Organisation von Gastmolekülen.


Die partielle pseudomorphe Transformation – ein aus diesem Projekt entstandenes Synthesekonzept – ermöglicht die Herstellung von Nanokanälen mit Flaschenhälsen. Bei diesem Prozess bleibt die Partikelform des Ausgangsmaterials unverändert. Im Innern der Partikel erfolgt jedoch eine Umwandlung des Kanalsystems. Die Engpässe der neu entstandenen Nanokanäle liegen nahe an der äusseren Oberfläche und kontrollieren damit den Zugang zum Partikelkern. Mit einem ähnlichen Verfahren konnten wir Partikel mit einem vernetzten Kanalsystem herstellen. Das Kanalsystem besteht aus Makroporen und kleineren Mesoporen.