Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Urbanes Vegetationsmonitoring in der Stadt Wädenswil

Auf einen Blick

Beschreibung

Vegetationsbestandene Flächen in urbanen und semiurbanen Räumen erfahren zunehmendes Interesse von Wissenschaft, Planung und Öffentlichkeit, da diese Flächen wichtige Funktionen im Rahmen einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung übernehmen. Ein effizientes Grünraummanagement verlangt sowohl eine Aufnahme des Status Quo der Grünflächen und -strukturen als auch eine Aufnahme der Veränderung des Vegetationsbestandes über die Zeit.

Die Methoden der Fernerkundung bieten etablierte und erprobte Ansätze, um solch ein Monitoring grossflächig und kosteneffizient durchführen und langfristig implementieren zu können. Grundlegend wird hierbei Bildmaterial ausgewertet das grossräumig und wiederkehrend von fliegenden Plattformen (Satellit, Flugzeug oder Drohne) aufgenommen wird. Je nach Bildmaterial können verschiedene Vegetationsindizes berechnet werden, die es ermöglichen, die Vegetationsbestandenen Flächen zu quantifizieren und durch die wiederholten Aufnahmen deren Dynamik festzuhalten. Durch die Anreicherung mit Komplementärdaten (Vegetationshöhenmodelle, Oberflächenmodelle, manuelle Kartierungen, etc.) können auch verschiedene Vegetationsformen unterschieden und untersucht werden, z.B. Wald-, Baum-, Strauch- und Wiesenbewuchs. Mit diesem Projekt wird ein Vegetationsmonitoringsprototyp erstellt.