Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

TCM-Arzneipflanzen Lehr- und Forschungsgartens

Ein TCM-Arzneipflanzen Lern- & Forschungsgarten auf dem Campus Grüental der ZHAW Wädenswi

TCM-Arzneipflanzengarten der ZHAW Wädenswil von oben

Auf einen Blick

Beschreibung

Der TCM-Arzneipflanzen Garten wurde im Jahr 2016 vom Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen in Zusammenarbeit mit dem TCM-Fachverband Schweiz sowie der Gruppe Phytopharmazie und Naturstoffe des Instituts für Biotechnologie und Chemie der ZHAW entwickelt. Der Garten umfasst bis heute ca. 130 chinesische Arzneipflanzen, welche in verschiedenen Lebensbereichen im Garten ausgepflanzt sind. Der TCM-Garten ist für das IUNR und ICBT Basis für Lehr- und Forschungsprojekte verschiedenster Ausprägung. Einerseits wird in diesem als Narrative Environments gestalteten Arzneipflanzengarten an Lernarrangements für die Wissensvermittlung von Arzneipflanzen für die unterschiedlichsten Stakeholder geforscht. Dies sind zum einen Studierende der ZHAW (IUNR und ICBT), welche in verschiedenen Modulen den Garten für den Unterricht nutzen oder konkrete Fragestellungen in LA, SA oder BA Arbeiten ausarbeiten. Zum anderen nutzen verschiedenste Ausbildungsorganisationen den Garten für Studierende der chinesischen Phytotherapie. Die Zusammenarbeit mit dem TCM Fachverband Schweiz, welcher den Garten initiiert und mit aufgebaut hat, strebt den Austausch von Ausbildungsprogrammen, gemeinsame Forschungsprojekte bis zur gemeinsamen Beantragung von Projektzuschüssen und die Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit für die Fachrichtung der Traditionellen Chinesischen Medizin zusammen mit der ZHAW an.

Weiterführende Informationen