Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Sorptive Gewächshausklimatisierung mit Thermochemischem Speicher

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in : Dr. Thomas Bergmann
  • Stellv. Projektleiter/in : Serena Danesi
  • Projektstatus : abgeschlossen
  • Drittmittelgeber : Bund (Bundesamt für Energie BFE)

Beschreibung

In Projekt „H-DisNet“ wurde vom IEFE eine Anwendung für ein Thermochemisches Netzwerk zur Klimatisierung eines Gewächshauses entwickelt und praktisch erprobt. Die neuartige Technologie arbeitet im Gegensatz zu konventionellen Wärmenetzen mit konzentrierten Salzlösungen als Speicher- und Transportmedium. Vorteilhaft ist die hohe "Energiedichte", der geringe Transportaufwand sowie das Vermögen einer verlustlosen Langzeitspeicherung. Das Klimatisierungskonzept unterscheidet sich grundlegend vom gegenwärtigen Standard, da hier nicht das gesamte Gewächshaus, sondern nur der Bereich der Pflanzen klimatisiert wird. Dadurch kann der Energiebedarf für die Heizung und Kühlung um 50% gesenkt werden. Im Pilotprojekt soll die Versuchsanlage für einen dauerhaften Betrieb automatisiert und über eine Jahresperiode durch Auswertung von Messdaten dokumentiert und bewertet werden.