Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Fine motor skills in school-aged Children with ADHD: A case-control study using digital pens (FAST)

Auf einen Blick

Beschreibung

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) stellt ein grosses Problem Public Health dar, mit einem breiten Spektrum negativer Folgen für die Betroffenen und mit einer schwerwiegenden sozialen und finanziellen Belastung für die Familien und die Gesellschaft. Mehr als 50% der Kinder mit ADHS leiden an einer Beeinträchtigung der feinmotorischen und graphomotorischen (d.h. handschriftlichen) Fähigkeiten, was zu emotionaler Frustration führt und die Fähigkeit, Wissen zu demonstrieren oder Schulaufgaben zu erledigen, beeinträchtigt. Da Kinder bis zu 60% ihres Tages mit der Ausführung von Handschrift und anderen feinmotorischen Fähigkeiten verbringen, stellen diese Fähigkeiten einen wichtigen Faktor für schulische Leistungen dar und können diese sogar vorhersagen.

Angesichts dieser Bedeutung der feinmotorischen und graphomotorischen Fähigkeiten sind zuverlässige, valide und leicht anwendbare Methoden zur Messung dieser Fähigkeiten besonders wichtig. Ein solches Instrument fehlt jedoch noch immer. Digitale Innovationen bieten Möglichkeiten, dieses Problem anzugehen. Ein vielversprechendes Instrument sind digitale Stifte, die morphometrische Parameter wie Buchstabenformen und Inkonsistenzen in (Strich-)Größe und Anzahl sowie kinematische Unterschiede in Bezug auf Stiftdruck und Schreibgeschwindigkeit messen können. Tatsächlich liefern erste Studien über die motorischen Fähigkeiten von Kindern mit ADHS erste Hinweise auf die Verwendbarkeit und Akzeptanz von digitalen Stiften.

Ziel dieser Pilotstudie ist es, die Durchführbarkeit der Beurteilung der Handschrift und der Feinmotorik mit digitalen Stiften zu testen und Unterschiede in diesen Fähigkeiten zwischen Kindern mit und ohne ADHS-Diagnose zu untersuchen.