Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Blockchain-basiertes Modell zur besseren Finanzierung von Fairtrade-Produzenten

Vorstudie

Auf einen Blick

Beschreibung

Problemstellung
Für Fairtrade-Produzenten in Entwicklungsländern (als Genossenschaften organisiert) ist es trotz stabilen Businessmodellen und trotz auftretendem Investitionsbedarf (z.B. Wachstum, Erweiterung lokale Wertschöpfung) häufig nicht möglich an genügend externen Finanzierungen zu kommen. Grund ist häufig das Fehlen einer stabilen und entwickelten Finanzinfrastruktur in den entsprechenden Ländern. Teilweise wird dieses Problem zumindest im Bereich von kleineren Agrarbetrieben bereits von bestimmten Investment-Fonds adressiert. Dennoch fehlen nach wie vor flexible Finanzierungslösungen, insbesondere für mittelgrosse Unternehmen und Genossenschaften.

Projektziel

Das Ziel des Projektes (Vorstudie) ist den Zugang für Fairtrade-Produzenten zu externen Finanzierungen zu verbessern und gleichzeitig den Fairtrade-Konsumenten in der Schweiz eine direkte Investition in die entsprechenden Betriebe zu ermöglichen. Dies geschieht über ein Blockchain-basiertes, integriertes Finanzmodell, welches eine Vorfinanzierung der Produktion der Fairtrade-Produzenten durch Fairtrade-Konsumenten erlaubt (unter Einbezug der Supply Chain).

Beim Projekt handelt es sich um eine interdisziplinäre Vorstudie unter Einbezug der ökonomischen, rechtlichen und technologischen Perspektive.

Weiterführende Informationen