Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Roboter, Empathie und Emotionen: Neue Herausforderungen der Beziehung Mensch und Maschine

Auf einen Blick

Beschreibung

Hintergrund:

Soziale Roboter werden sich zukünftig stark verbreiten. Zu den Chancen und Risiken sozialer Roboter in den verschiedenen Anwendungsbereichen und ihre Auswirkungen liegt eine limitierte Evidenz vor.


Ziele / Fragestellung:

Erfassung der Chancen und Risiken sozialer Roboter unter Berücksichtigung rele-vanter Perspektiven, wie Anwendergruppen, Hersteller, PsychologInnen, Ethiker; Erstellung einer integrativen Gesamtbeurteilung mit Empfehlungen. Spezifische Ziele: (1) Erfassung der wissenschaftlichen Evidenz bzgl. Einsatz, Chancen und Risiken sozialer Roboter, einschliesslich deren Akzeptanz;

(2) Einschätzung der Wirkungen sozialer Roboter auf die menschliche Psyche und das Sozialverhalten;

(3) Erfassung der Chancen und Risiken sozialer Roboter aus der Perspektive zukünftiger Nutzer in definierten Anwendungsfeldern;

(4) Abschätzung der volkswirtschaftlichen Effekte sozialer Roboter;

(5) Ethische, rechtliche Beurteilung sozialer Roboter


Methode:

Für die Bearbeitung der Ziele und Fragestellungen werden Methoden wie Literaturanalysen, Round Tables mit Fokusgruppeninterviews, Einzelinterviews, Inhaltsanalyen angewendet.


Nutzen/Resultate:

Es liegt eine Gesamtbeurteilung zum Einsatz sozialer Roboter in Gesundheits- und Bildungseinrichtungen, Public Spaces, private Haushalten und deren Wirkungen auf die menschliche Psyche und das Sozialverhalten vor, sowie hiermit verbundene Chancen, Risiken, ethische, rechtliche und moralische Fragenstellungen, volkswirtschaftliche Auswirkungen.

Weiterführende Informationen