Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CarbonATE - Biologische Methanisierung

Entwicklung einer Strategie zur enzymatischen CO2-Gewinnung als Basis einer optimierten mikrobiologischen Methanisierung

Auf einen Blick

Beschreibung

Die EU strebt einen Übergang von einer fossilen Energiewirtschaft zu einem System auf Basis erneuerbarer Energien an. Dies erfolgt u.a. durch die Stärkung der Nutzung von Biomasse. Im Rahmen von P2G-Konzepten ermöglicht die biologische Methanisierung von CO2 aus Biomasse-Konversionssystemen mit H2 eine optimale Nutzung der Biomasse und eine signifikante Gesamtemissionsminderung. Für diesen Methanisierungsprozess ist die Verfügbarkeit vieler industrieller Abgase, welche als potenzielle CO2-Quellen dienen, durch Verunreinigungen wie O2 oder N2 begrenzt. Reinigungstechnologien für CO2 sind kostspielig und sehr energieintensiv. Durch den Einsatz eines enzymatischen CO2-Abscheidungsprozesses werden der Energiebedarf und die Kosten auf ein Minimum reduziert. Dadurch können "unreine" Gase wie z.B. Abgase aus Biomassefeuerungen oder Blockheizkraftwerken eingesetzt werden. Diese Gasströme dienen somit als alternative Kohlenstoffquellen und ihre Nutzung beinhaltet ein deutliches Potenzial zur Verwertung von Biomasse für die Herstellung von Energieträgern bei gleichzeitiger Reduktion von Emissionen. Solche effizienten P2G-Systeme sind auf dem Weg zu einem Energiesystem ohne fossile Brenn- und Treibstoffe zwingend erforderlich und sie werden die Rolle der erneuerbaren Energien im zukünftigen europäischen Energiesystem stärken.