Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Stundenlohnstudie

Vergleich zwischen Ärzten und anderen Berufsgruppen auf Basis der SAKE

Auf einen Blick

Beschreibung

Durch die stetig steigenden Gesundheitskosten und Prämien hat das Bedürfnis nach Transparenz bei den Ärzteeinkommen zugenommen. Vor diesem Hintergrund haben sich verschiedene Studien dieses Themas angenommen, unter Nutzung unterschiedlicher Datenquellen. Diese Studien berechnen jedoch nur die Jahreseinkommen, ohne die effektiv geleisteten Arbeitsstunden zu berücksichtigen. Es lässt sich daher nicht sagen, ob ein allfälliger Unterschied im Jahreseinkommen auf einen höheren Stundenlohn oder auf ein höheres Arbeitsvolumen zurückzuführen ist. Aussagekräftige Lohnvergleiche können ausschliesslich auf Basis von Stundenlöhnen gemacht werden. Bis jetzt gibt es allerdings keine Studie über die Stundenlöhne der Ärzte in der Schweiz.
Das Ziel dieser Studie ist die Berechnung der Stundenlöhne von Ärzten in der Schweiz unter Berücksichtigung des tatsächlichen Arbeitsvolumens, der Sozialversicherungsbeiträge und des Erwerbsstatus (angestellt vs. selbständigerwerbend). Auf der gleichen Datenbasis werden auch die Stundenlöhne anderer akademischer Berufsgruppen berechnet und mit denjenigen der Ärzte verglichen.