Dr. Nicoline Scheidegger

Dr. Nicoline Scheidegger

Dr. Nicoline Scheidegger
ZHAW School of Management and Law
Stadthausstrasse 14
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 68 57
nicoline.scheidegger@zhaw.ch

Personal profile

http://www.zhaw.ch/zhcm

Professional development teaching

Membership of networks

Projects

Publications

Books and editorships

; ; ().

Performance-Analysetool: Optimierung der Steuerungsmechanismen im Unternehmen

: Forschungsbericht KTI-Nr. 14859.1 PFES-ES.

Winterthur: ZHAW.

().

Performance-Analysetool: Optimierung der Steuerungsmechanismen im Unternehmen

: Handbuch.

Winterthur: ZHAW.

; ; ; ().

Regionale Attraktivität für Fach- und Führungskräfte in der Region Alpenrhein

: Forschungsbericht KTI-Nr. 9880.2 PFES-ES.

Winterthur: ZHAW.

().

Der Einfluss von Netzwerkstrukturen auf den Karriereerfolg im Management: Bridging oder Bonding Ties?

: Netzwerkanalyse in einem Schweizer Dienstleistungsunternehmen.

München: Rainer Hampp.

; ; ; ().

Praxiszertifizierung "Excellence in HR-Consulting"

: Forschungsbericht KTI-Nr. 9147.1 PFES-ES.

Winterthur: ZHAW.

; ; ().

Professionalisierung und Organisationsgestaltung in multimedia-nahen Berufen und Tätigkeitsfeldern

: DFG-Abschlussbericht im Schwerpunktprogramm „Professionalisierung, Organisation, Geschlecht. Zur Reproduktion und Veränderung von Geschlechterverhältnissen in Prozessen sozialen Wandels“ (SPP 1042) .

Zürich: Universität Zürich.

Peer-reviewed articles/chapters

().

Governancestrukturen und Fehlsteuerung

: Was Kulturorganisationen von Wirtschaftsorganisationen nicht lernen sollten.

In: Kulturorganisationen (weiter-)entwickeln. Die strategische Organisation von Kultur und Wandel. Wiesbaden: Springer. Peer reviewed.

; ().

Knowledge of the transformation process as a moderator of the relationship between behavior control and leadership effectiveness

.

EAWOP - 18th congress of the European Association of Work and Organizational Psychology, Dublin Peer reviewed.

; ().

Personality attributes of the big five framework in different job families

: Using online job postings to analyze skill requirements of leadership positions.

In: . ICABM 2016 - International Conference of Applied Business and Management. (22.6.2016). Porto: European Business School. Peer reviewed.

; ().

Arbeitgeberattraktivität im Drei-Ländervergleich

: Adaptive Conjoint-Analyse der Job-Präferenzen bei Fachkräften.

Wirtschaftspsychologie, 17, 3. 15-27. Peer reviewed.

; ().

Control modes and their consequences for leadership effectiveness

.

17. European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress 2015, Oslo, Norway, May 20-23 Peer reviewed.

().

Network Structure or Tie Content? The Impact of Managerial Networks on Career Outcomes and Influence

.

Proceedings of the 45th Annual Hawaii International Conference on System Sciences 790-799. Peer reviewed.

; ; ().

Bleiben oder Gehen? Geografische Mobilitätsbereitschaft von Fach- und Führungskräften

.

Die Volkswirtschaft, Vol. 84, Nr. 3. S. 51-54. Peer reviewed.

().

The impact of structural holes and strong ties on influence, career success and job satisfaction in a Swiss service firm

.

XXXth International Sunbelt Social Network Conference, Riva del Garda, Italy Peer reviewed.

Non-peer-reviewed articles/chapters

().

Die Studie: Anfangs Woche nach dem Mittag sind die meisten auf Stellensuche

: "Job Cloud Market Insights 2016".

HR-Today, 3. 31.

; ().

HR-Marketing: Chancen der Differenzierung

.

HR Today, 6. 33.

; ; ; ; ().

JobCloud Market Insights Studie 2016

.

JobCloud AG & ZHAW - School of Management and Law, Januar.

().

Karriere in der Wissenschaft: Wissenschaftliche Produktivität oder Netzwerkeinbindung?

.

Wissenschaftlerinnen-Rundbrief, 1. 8-11.

; ().

Performance Management: Mehr als die Summe der Einzelteile

.

Blickpunkt ‑ das Wirtschaftsmagazin für KMU , Nr. 3, Juni. S. 33-35.

; ; ().

Von den Ambitionen des HR-Managements

.

HR-Today, Nr. 7/8. S. 6-9.

().

Der Netzwerkbegriff zwischen einem Konzept für Handlungskoordination und einer Methode zur Untersuchung relationaler Phänomene

.

In: Sabrina Kulin; Keno Frank; Detlef Fickermann; Knut Schwippert (Hg.). Soziale Netzwerkanalyse. Theorie, Methode, Praxis. (41-51). Münster: Waxmann.

().

Governancestrukturen und Fehlsteuerung: Was Kulturorganisationen von Wirtschaftsorganisationen nicht lernen sollten

: Referat.

In: IJK-Workshop "Kulturorganisationen (weiter-)entwickeln. (20.-21. September 2012). Hannover: Hochschule für Musik, Theater und Medien.

().

Netzwerkstruktur oder Beziehungsinhalt zur Erklärung intraorganisationaler Ergebnisse? Inhaltliche Differenzierung und Clusteranalyse arbeitsrelevanter Ties in egozentrierten Managernetzwerken

.

In: Sabrina Kulin; Keno Frank; Detlef Fickermann (Hg.). Soziale Netzwerkanalyse und ihr Beitrag zur sozialwissenschaftlichen Forschung: Theorie, Praxis, Methoden. (185-200). Münster: Waxmann.

().

Vernetzung in der Gesellschaft - gestern und heute

.

Jahresrapport Lehrverband Führungsunterstützung 30 (LVb FU 30), Frauenfeld, Schweiz, 14. Dezember.

().

Zwischen Kooperation und Wettbewerb

.

Denaris, 25, 1. 12-14.

; ; ().

Auf dem Weg zu einem attraktiven Arbeitgeber

.

KMU-Magazin, Nr. 7, September. S. 66-69.

; ; ; ().

Brain Drain oder Brain Retention? Empirische Erhebung der Bedeutung regionaler und betrieblicher Merkmale für die Arbeitgeberwahl bei Fach- und Führungskräften

.

In: Hannes Egli (Hg.). Raumwirksame Politiken: Synergien und Konflikte. Die Neue Regionalpolitik im Kontext aktueller Raum-, Wirtschafts-, Landschafts- und Umweltfragen. (77-92). Luzern: Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR.

().

Brokerage und Strong Ties in innerorganisationalen Managernetzwerken: Wechselseitiger Ausschluss oder Promotor für Einfluss und Karriereerfolg?

.

In: Präsentation an der 7. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisation- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Rostock:

().

Hybride Organisationsformen. Eine Darstellung am Beispiel der Filmindustrie

.

Kulturmanagement, 62 8-14.

().

Netzwerkstruktur oder Netzwerkinhalt? Analyse egozentrierter Managernetzwerke in einer wissensintensiven Dienstleistungsorganisation

.

In: Posterpräsentation an der Tagung ?Soziale Netzwerke und ihr Beitrag zur sozialwissenschaftlichen Forschung? des ZUSE Zentrum zur Unterstützung der wissenschaftlichen Begleitung und Erforschung schulischer Entwicklungsprozesse. Hamburg:

; ; ().

Rester ou partir? La mobilité géographique des cadres et des spécialistes

.

La Vie économique, Nr. 3. S. 51-54.

; ; ().

Dem Fach- und Führungskräftemangel in KMU mit Stärken begegnen

.

KMU-Magazin, 6, Juli/August. 67-69.

().

Die Wirkung struktureller Löcher auf den Karriereerfolg im Management.

: Eine kontingente Betrachtung.

In: Christian Stegbauer (Hg.). Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. (503-516). (2. Aufl.) Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

; ; ().

Region Alpenrhein: attraktiv, aber wenig bekannt

: Fach- und Führungskräfte wählen den Arbeitgeber und die Region.

Persorama, 3. 44-47.

().

Strukturelle Löcher

.

In: Christian Stegbauer; Roger Häussling (Hg.). Handbuch Netzwerkforschung. (145-155). Wiesbaden: VS Verlag.

().

Der Beitrag des Human Capital Management zum Unternehmenserfolg

.

, 1. 5-7.

().

Wirkung struktureller Löcher auf den Karriereerfolg im Management: eine kontingente Betrachtung

.

In: Stegbauer, Christian (Hg.). Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie (503-516). VS Verlag für Sozialwissenschaften. VS Verlag.

().

Wirkung struktureller Löcher auf den Karriereerfolg im Management: eine kontingente Betrachtung

.

In: . Präsentation an der Tagung "Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften: Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie, Frankfurt a/M:

; ().

Karriere und Geschlecht - eine netzwerktheoretische Analyse

.

In: Maria Funder; Steffen Dörrhöfer; Christian Rauch (Hg.). Jenseits der Geschlechterdifferenz?. Geschlechterverhältnisse in der Informations- und Wissensgesellschaft. (123-137). München: Rainer Hampp.

; ().

Organisation und Geschlecht - Eine Netzwerkperspektive. Welche Netzwerkstruktur fördert die Karrieremobilität?

.

In: Gertraude Krell (Hg.). Betriebswirtschaftslehre und Gender Studies. Analysen aus Organisation, Personal, Marketing und Controlling. (139-156). Wiesbaden: Gabler.

; ().

Mit sozialem Kapital durch die Gläserne Decke

.

In: Sybille Peters; Sonja Schmicker; Sybille Weinert (Hg.). Flankierende Personalentwicklung durch Mentoring. (49-63). München: Rainer Hampp.

; ().

One Network Fits All? Effekte von Netzwerkcharakteristika auf Karrieren

.

In: Ursula Pasero; Birger P. Priddat (Hg.). Organisationen und Netzwerke. Der Fall Gender. (199-226). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

().

Interaktionale Determinanten beruflicher Mobilität

: Dimensionen struktureller Differenzen sozialen Kapitals zwischen Männern und Frauen.

In: IfbF Working Paper. Zürich: UZH.

; ().

Organisationales Lernen aus Geschlechterperspektive

: Dysfunktionalitäten in Regelbildungsprozessen.

In: Claudia Honegger; Britigge Liebig; Regina Wecker (Hg.). Wissen - Gender - Professionalisierung: . Historisch-soziologische Studie. (111-129). Zürich: Chronos.

().

Strukturelle Barrieren in der Karriere von Medizinerinnen

.

In: Managed Care. (21-23).

; ().

Dysfunktionalitäten organisationalen Lernens

: Fallrekonstruktion zur Erschliessung sozialer Wirklichkeit.

In: IfbF Working Paper. Zürich:

; ().

Vertrauen: eine soziologische Konzeption

.

In: IfbF Working Paper. Zürich: UZH.

; ().

Berufsalltag und Problemlösungsstrategien im Drogenbereich

: MitarbeiterInnen der Projekte der diversifizierten Verschreibung von Betäubungsmitteln.

In: Working Paper Soziologisches Institut. Zürich: UZH.