Delete search term

Header

Quick navigation

Main navigation

Well-Being of Children in Switzerland – Children’s Worlds

Wohlbefinden und Lebenssituation aus der Sicht von Kindern in der Schweiz

© Children's Worlds – the International Survey of Children’s Well-Being

At a glance

Description

Kindern eine Stimme zu geben, ihre Anliegen zu hören und sie partizipativ bei politischen, fachlichen und gesellschaftlichen Fragen einzubinden, ist nicht nur in der UN-Kinderrechtskonvention verbrieft, sondern es bietet auch Entscheidungsträgerinnen und -trägern eine wichtige Orientierung in allen Vorhaben die auf Kindheit, Jugend und Familie bezogen sind.


Ausgangslage

Ganz in diesem Sinne richtet sich das internationale Forschungsprojekt Children’s Worlds aus. 2019 fand die dritte Erhebungswelle des Projektes statt, zu dem erstmalig auch die Schweiz eingeladen wurde. Für die Schweiz ist die Teilnahme an der dritten Erhebungswelle, an der Forschungsteams aus 35 Ländern mitwirken, eine grosse Chance, um Wissen zu Bedarfen und Lebenslagen von jungen Menschen zu generieren und das öffentliche Bewusstsein zu stärken. Das Forschungsteam vom Institut für Kindheit, Jugend und Familie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) wurde mit der Schweizer Teilstudie beauftragt, welche dank der Unterstützung der Fondation Botnar und des Amtes für Jugend und Berufsberatung Kanton Zürich realisiert werden konnte.


Ziele

Ziel des Schweizer Projektes ist die Befragung von mehr als 1’500 Kindern im Alter zwischen 8–12 Jahren zu ihrer Lebenssituation in der Deutschschweiz, der Romandie und dem Tessin. Im Mittelpunkt des Projekts steht das Konzept des Wohlbefindens (Wellbeing). Dabei spielen alltägliche Emotionen, wie z. B. glücklich oder Traurig sein, eine Rolle sowie die Zufriedenheit mit dem eigenen Leben und verschiedene Teilaspekte davon. Gefragt wird zum Beispiel danach, wie man sich an bestimmten Orten fühlt, z. b. der Schule, wie zufrieden man ist mit seinen Freundschaften, ob man umsorgt wird, ob einem zugehört wird, welche Freiheiten man hat und welche Hoffnungen und Erwartungen es an die Zukunft gibt. Die Ergebnisse des internationalen Forschungsprojekts sowie dazu gehörige Daten werden auf der internationalen Projektwebseite publiziert: www.isciweb.org

 Methodik

Das Projekt der ZHAW ist Teil eines weltweiten Projektes, das mit Unterstützung der Jacobs Foundation initiiert und international koordinierte wurde. Children’s Worlds läuft seit 2011 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Forschungslücken zum Wohlbefinden und zur Lebenssituation von Kindern zu schliessen, indem Kinder selbst befragt werden. Mittels eines thematisch breitgefächerten Fragebogens können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren Auskunft geben über wichtige Aspekte ihres Lebens. In den zwei ersten Erhebungswellen haben insgesamt mehr als 95'500 Kinder aus über 18 Ländern teilgenommen und denselben Fragebogen in ihrer jeweiligen Sprache ausgefüllt.

Further information

Publications