Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Bauteilwiederverwendung in der Praxis

Die Wiederverwendung von Bauteilen kann Ressourcenverbrauch und den Ausstoss von Treibhausgasen im Bauprozess markant verringern. Was aber bedeutet das in der Praxis?

An zwei Nachmittagen richtet der Weiterbildungskurs den Blick auf Konsequenzen für die Bau- und Planungspraxis, identifiziert Stolpersteine und erörtert Entwicklungsspielräume. Eine Exkursion vermittelt zum Einstieg Grundlegendes zum Umgang mit wiederverwendeten Bauteilen: Zu Bauteiljagd und Bauteilmarkt, zum Erfassen und Katalogisieren von Bauteilbestand, zu Rückbaubarkeit und Design for Disassembly. Der zweite Kurshalbtag vertieft ökologische, ökonomische, prozessuale und rechtliche Aspekte des Themas mit Referaten interdisziplinärer Fachleute und bietet Gelegenheit zur Diskussion.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung

Start:

04.03.2022

Dauer:

Kosten:

CHF 760.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen.

Durchführungsort: 

Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Gebäude MD
Tössfeldstrasse 13
8400 Winterthur

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an praktizierende Architektinnen und Architekten sowie Planerinnen und Planer, die sich für die konkreten Rahmenbedingungen der Bauteilwiederverwendung interessieren. Ebenso angesprochen sind Fachleute aus Immobilienwirtschaft und Baubehörden auf der Suche nach innovativen Strategien, ihr Wirkungsfeld nachhaltig weiter zu entwickeln.

Ziele

Das Weiterbildungsangebot des IKE behandelt praxisnahe Themen in den Bereichen Architektur und Konstruktion. Es bestärkt die Teilnehmenden darin, als Generalist*in in einem zunehmend komplexeren Umfeld kompetent und zukunftsgerichtet wirken zu können. Die kompakten Weiterbildungskurse lassen sich, aufgeteilt in zwei Nachmittagsveranstaltungen, optimal mit dem Berufsalltag vereinbaren und bieten Gelegenheit für ein projektbezogenes, fortlaufendes und lebenslanges Lernen.

Methodik

Dialogische Lernformate wie Inputvorträge und Diskussionsrunden werden ergänzt durch eine Exkursion. Die Leistung der Teilnehmenden umfasst die Präsenz und aktive Beteiligung am Kursprogramm.

Mehr Details zur Durchführung

Freitag, 4. März und Freitag, 11. März 2022 
13:00 bis 18:30 h

Beratung und Kontakt

  • ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
    Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
    Institut Konstruktives Entwerfen
    Co-Leitung Prof. Astrid Staufer und Andreas Sonderegger
     
    Kontakt Weiterbildung IKE
    Barbara Chiasserini-Miotti, Assistentin Leitung IKE
    barbara.chiasserini-miotti@zhaw.ch
     
    ZHAW Weiterbildungssekretariat
    Tössfeldstrasse 11
    8400 Winterthur
    Tel. +41 58 934 76 50
    weiterbildung.archbau@zhaw.ch

Veranstalter

Dozierende

ZHAW IKE

Andreas Sonderegger, Co-Leiter IKE, pool Architekten
Marc Loeliger, Dozent ZHAW, Loeliger Strub Architekten
Eva Stricker, Wiss. Mitarbeiterin IKE, Architektin
Guido Brandi, Wiss. Mitarbeiter IKE, Architekt

Gäste

Marc Angst, Architekt, Projektleiter Baubüro in situ / Zirkular
Barbara Buser, Architektin, Geschäftsleitung Baubüro in situ
Katrin Pfäffli, Architektin/Energieexpertin, Dozentin ZHAW Architektur
Oliver Streiff, Dr.iur., Dozent ZHAW School of Management and Law
 

Anmeldung

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
04.03.2022 04.02.2022 Anmeldung