Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Aufbau des Studiums

Der Bachelorstudiengang Architektur am Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften führt zum Diplom als Bachelor of Arts ZFH (Zürcher Fachhochschule) in Architektur.

Das dreijährige Bachelorstudium Architektur am Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen ist modular aufgebaut. Es umfasst 180 Credits und besteht aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen.

Neben dem geführten Unterricht kommt der selbstverantwortlichen Erarbeitung von Studienleistungen im Atelierunterricht und im Selbststudium eine grosse Bedeutung zu. Die Zusammenarbeit mit Studierenden des Studiengangs Bauingenieurwesen hat während des gesamten Studiums einen hohen Stellenwert.

Vollzeitstudium

Das Bachelorstudium Architektur ist als Vollzeitstudium konzipiert. Die Regelstudienzeit für das Vollzeitstudium beträgt drei Jahre bzw. sechs Semester (30 ECTS pro Semester). Das Vollzeitstudium erfolgt nach dem Regelstudienplan Vollzeit und beginnt jeweils im Herbstsemester (Kalenderwoche 38).

Teilzeitstudium

Das Bachelorstudium Architektur kann auch als Teilzeitstudium absolviert werden. Das Teilzeitstudium dauert in der Regel vier Jahre, wobei das erste Studienjahr als Vollzeitstudium erfüllt werden muss. Das Teilzeitstudium erfolgt nach dem vorgegebenen Regelstudienplan Teilzeit. Der Präsenzunterricht im Teilzeitstudium findet zusammen mit den Vollzeitstudierenden statt. Neben dem Studium ist eine Berufstätigkeit bis max. 40% möglich.

Jahres- und Semesterstruktur

Ein Studienjahr besteht aus einem Herbst- und einem Frühlingssemester. Ein Semester gliedert sich in 14 Wochen Unterrichtszeit, zwei Wochen individuelles Ausarbeiten einer Projektarbeit und zwei Wochen Schlusspräsentationen und Prüfungen. In jedem Semester findet eine obligatorische Seminarwoche statt, die als Projektwoche oder Studienreise durchgeführt wird. Das Herbstsemester startet jeweils in der Kalenderwoche 38, das Frühlingssemester in Kalenderwoche 8. Die Zeit zwischen den Prüfungswochen und dem Semesterbeginn ist unterrichtsfrei.

Semester- und Jahresstruktur (PDF 123,5 KB)

Auslandsemester / Internationale Kontakte

Im Rahmen von Austauschprogrammen können Studierende ein Semester an einer Partnerschule im Ausland besuchen. Wichtiger Teil der Ausbildung und der Lehrpläne sind auch die regelmässig stattfindenden Seminarwochen, die als Studienreisen in europäische Metropolen führen. Das Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen pflegt und unterhält auf verschiedenen Ebenen internationale Kontakte und Beziehungen mit ausgewählten Partnerschulen. Gemeinsame Projekte und Workshops mit diesen Partnerinstitutionen ergänzen und erweitern das in Winterthur durchgeführte Lehrangebot.

International

Arbeitsplätze

Mit der Halle 180+, der ehemaligen Kesselschmiede der Firma Sulzer, verfügt der Studiengang Architektur über einzigartige und grosszügige Studien- und Arbeitsräume. Neben einem persönlichen Arbeitsplatz steht den Studierenden modernste Infrastruktur, eine Modellbauwerkstatt sowie eine Bibliothek mit Materialarchiv zur Verfügung.

Credits

Mit den Credits nach ECTS (European Credit Transfer System) können Studienleistungen international verglichen werden. Ein Credit entspricht ungefähr 30 Stunden studentischer Arbeit. Im Vollzeitstudium werden im Mittel 30 Credits pro Semester erwartet, was etwa 1800 Arbeitsstunden pro Jahr ergibt.