Die Entwicklung des Schulsystem als Change Management in einem lose verbundenen System

(). Die Entwicklung des Schulsystem als Change Management in einem lose verbundenen System. Organisationsentwicklung, 22 (4/2003).

Schulen sind das klassische Beispiel für ein besonders konservatives und veränderungsresistentes System. Seit zehn Jahren hat sich aber in der Schweiz die Schullandschaft zu einer Grossbaustelle entwickelt, und überall werden heute Schulen entwickelt, umgebaut und reorganisiert.

Inzwischen lassen sich nicht nur Ergebnisse dieses mehrjährigen Prozesses bilanzieren, sondern wir können auch das spezielle Change Management im Grossystem Schule identifizieren und beschreiben. Besonders hilfreich für das Verständnis der Veränderungsprozesse erweisen sich dabei das Modell der lose gekoppelten Systeme (loosely coupled systems) und das Konzept der Unsicherheitszonen (zones d?incertitudes) und Spiele in Organisationen.