Investigating demands on language professionals

; (). Investigating demands on language professionals. Bulletin suisse de linguistique appliquée (N° spécial), 1/2010. 127-141. Peer reviewed.

Die professionellen Anforderungen an Sprachexperten sind in den letzten Jahren stark gestiegen und umfassen heute nicht mehr nur das Übersetzen im traditionellen Sinne sondern unter anderem auch die Revision von eigenen Übersetzungen und Texten, von fremden Übersetzungen sowie von Texten nicht-muttersprachlicher Autoren. Am Arbeitsplatz zeigt sich dieser Wandel in der Entwicklung neuer Software-Applikationen und neuer Geschäftsprozesse in vielen Übersetzungsdienstleistungsbetrieben. Im Bereich der Forschung wurde bisher allerdings nur wenig unternommen, um herauszufinden, welche Anforderungen diese Übersetzungs- und Schreibprozesse an die kognitiven Ressourcen stellen. Viele Übersetzer sind unter Umständen nicht bereit für den Wandel am Arbeitsplatz und empfinden eventuell eine gewisse berufliche Orientierungslosigkeit. Unser empirischer Ansatz zur Erforschung translatorischer Kompetenz befasst sich mit den methodologischen Herausforderungen von Forschung am Arbeitsplatz und trägt zu einem besseren Verständnis der professionellen Anforderungen an Sprachexperten bei.