DLG Expertenwissen SENSORIK (Arbeitsblätter)

; (). DLG Expertenwissen SENSORIK (Arbeitsblätter): Statistische Methoden in der Sensorik (Teil 2): Verbraucherstests. DLG Lebensmittel, 6/2011.

Der Einsatz sensorischer Prüfverfahren und die damit verbundene Erhebung sowohl objektiver wie subjektiver Datenmengen ist nur dann sinnvoll und erfolgsbringend, wenn man diese Daten auch adäquat auswertet, d. h. Gesetzmässigkeiten und Abhängigkeiten mittels geeigneter statistischer Methoden berechnet und auf ihre Signifikanz hin überprüft. Analytische Prüfmethoden, ausgeführt von sogenannten Fachpanels resp. trainierten Fachpersonen (Prüfern) und deren statistische Auswertemöglichkeiten standen bereits im Fokus des Arbeitsblattes 01/2011 des DLG Lebensmittel Magazins. Das vorliegende Arbeitsblatt befasst sich daher ausschliesslich mit gängigen Methoden der Verbraucherforschung, d. h. den Verfahren zur Erhebung subjektiver Konsumentendaten, sowie v.a. den zugehörigen adäquaten statistischen Tests und Auswerteverfahren.

Ziel ist es dem Leser zunächst einen Überblick (Abb. 1) zu verschaffen und nachfolgend sowohl ein Grundverständnis als auch eine gewisse Handlungskompetenz auf diesem Gebiet zu vermitteln. Für diejenigen, die einen grösseren Bedarf an detaillierten Informationen und genauen Handlungsvorschriften für die Durchführung statistischer Analysen haben, existiert spezielle Fachliteratur. Interessant in diesem Zusammenhang sind sicherlich auch die weiterführenden Literaturquellen am Ende des Arbeitsblattes. In der Praxis kann es zudem oft hilfreich und effizient sein, professionelle Unterstützung und Beratung durch spezialisierte Institutionen in Anspruch zu nehmen.