Gesundes Workplace Change Management für einen erfolgreichen Büroraumveränderungsprozess.

; ; ; (). Gesundes Workplace Change Management für einen erfolgreichen Büroraumveränderungsprozess.. In: Tagungsband Kongress Facility Management 2015. (189-198). Frankfurt: Mesago Messe Frankurt Group.

Laut Schätzungen erzielen ca. 60-80 % aller Veränderungsprozesse nicht den gewünschten Erfolg. Die Gründe für das Scheitern von Veränderungsinitiativen liegen weniger in der Konzeption und Planung von Projekten, sondern in den Schwierigkeiten und Hemmnissen, die bei der Umsetzung dieser Vorhaben entstehen, weil die Betroffenen nicht adäquat mitgenommen werden. Erschwerend kommt hinzu, dass Veränderungsprozesse tendenziell negative Wirkung auf die psychische Gesundheit der betroffenen haben. Auch im Rahmen von Büroraumveränderung findet das Bewusstsein für die Bedeutung von professionellem Workplace Change Management zunehmend Verbreitung. Gerade weil der physische Arbeitsplatz oft von hoher emotionaler Bedeutung für Mitarbeitende ist, haben Büroraumveränderungen oft Stress zur Folge, der sich in Unsicherheiten, Ängsten und Widerständen äussert. Wird diesen Faktoren nicht in angemessener Weise begegnet, wird sich dies negativ auf den Erfolg des neuen Büroraums auswirken. Was gilt es also zu beachten, um einen erfolgreichen, nachhaltigen und stressfreien Veränderungsprozess für die Betroffenen zu gestalten?