Schutzanzug mit Luftfilter

; ; ; (). Schutzanzug mit Luftfilter. Patent EP 3 050 594 A1. Peer reviewed.

Ein Schutzanzug (1) zur vollständigen oder teilweisen Bedeckung eines Menschen weist einen Luftfilter (2) auf, der direkt am Schutzanzug (1) luftdicht und unlösbar befestigt ist. Der Luftfilter (2) weist beispielsweise ein Luftfilterelement auf enthaltend ein Vlies mit Fasern mit einer Dicke im Submikrometerbereich, auch Nanovlies genannt. Ein Schutzfilter (4) ist auf dem Nanovlies angeordnet. Der Luftfilter ist beispielsweise mittels Schweissen und Befestigungsringen (3) am Anzugsmaterial (1) befestigt. Der erfindungsgemässe Schutzanzug ermöglicht ein einfaches Bereitstellen und ein schnelles An- und Ausziehen des Anzugs als einziges Teil. Mögliche Fehler bei einer Montage eines separaten Luftfilters werden vermieden. Der Luftfilter (2) wird mitsamt dem Schutzanzug (1) als einziges Stück entsorgt, womit das Risiko von Kontaminierungen vermindert ist. Die gesamte Logistik des Bereitstellens und Ein- und Ausziehens ist vereinfacht. Der Schutzanzug (1) ist ein Vollschutzanzug zur vollständigen Bedeckung eines Menschen oder ein Teilschutzanzug zur teilweisen Bedeckung des Körpers eines Menschen wie zum Beispiel eine Kopfhaube.