Regelungsrahmen in der Schweiz und der EU für Lebensmittelenzyme im Allgemeinen und für Transglutaminase im Speziellen

; (). Regelungsrahmen in der Schweiz und der EU für Lebensmittelenzyme im Allgemeinen und für Transglutaminase im Speziellen. ZLR - Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht, 5. 600-617.

Enzyme erfüllen wichtige Funktionen als Lebensmittelinhaltsstoffe und haben darüber hinaus bei der Herstellung von Lebensmitteln seit Jahrhunderten eine lange Tradition. Zunächst war nicht bekannt, dass die von Generation zu Generation weitergegebene Herstellungsart einzelner Lebensmittel mitunter durch die Mithilfe und Wirkung bestimmter Enzyme möglich war. Seit Beginn des letzten Jahrhunderts sind viele Enzymwirkungen bekannt und das gewonnene Wissen wird genutzt, um Enzyme anwendungsorientiert und gezielt in der Lebensmittelindustrie einzusetzen.

Zur Information der Verbraucherinnen und Verbraucher muss der Einsatz von Lebensmittelenzymen unter bestimmten Voraussetzungen auf dem Etikett der Produkte angegeben werden. Mit der Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 („Lebensmittelinformationsverordnung - LMIV“) wurde ein verpflichtender Hinweis für Fleisch- und Fischerzeugnisse, die mit Hilfe des Enzyms Transglutaminase aus mehreren Einzelstücken zusammengefügt wurden, in der EU eingeführt. Grund für die Aufnahme dieser Regelung in die LMIV war eine vorausgegangene Diskussion in Deutschland um sogenanntes „Form-“ bzw. „Klebefleisch“.

Das Schweizerische Lebensmittelrecht wird – mit dem Ziel, bestehende Handelshemmnisse mit der EU abzubauen – regelmässig mit dem EU-Recht harmonisiert. Im Zuge dieser Angleichung werden Neuerungen des EU-Rechts nach Prüfung des zuständigen Bundesamtes sowie Diskussion mit den interessierten Kreisen ins Schweizerische Recht übernommen.

Der Artikel fasst grundlegende rechtliche Regelungen der Schweiz und der EU für Lebensmittelenzyme zusammen und berücksichtigt darüber hinaus spezielle Vorgaben für das Enzym Transglutaminase. Spezifische Unterschiede in den beiden Rechtsordnungen werden hervorgehoben. Ein Ausblick beleuchtet überdies bevorstehende Neuerungen zu diesem Thema, die das schweizerische Lebensmittelrecht betreffen.