Bedeutung der (Agrar)Politik für die nachhaltige Nutzung der Kulturlandschaft

(). Bedeutung der (Agrar)Politik für die nachhaltige Nutzung der Kulturlandschaft: Inputreferat und Workshop. In: Nachhaltige Nutzung der Kulturlandschaft. Schlusstage Integrierte Praktika für Studierende der Umweltsystemwissenschaften. Greifensee: ETHZ.

Wie die Kulturlandschaft genutzt wird, entscheidet im Wesentlichen die (Agrar)Politik. Es geht um unterschiedliche Wertvorstellungen, um wirtschaftliche Interessen und um Macht. Entsprechend intensiv ist das Lobbying auf und hinter der politischen Bühne. Der Workshop gibt einen Einblick in die Schweizer Agrarpolitik und ihre Auswirkungen. Diskutiert werden insbesondere aktuelle Entwicklungen, z.B. die Ernährungssicherheitsinitiative des Schweizerischen Bauernverbandes und die Fair Food Initiative der Grünen Partei der Schweiz.