Herkunftsangaben bei Lebensmitteln in der Schweiz und der EU mit Fokus auf Lebensmittel tierischer Herkunft

; (). Herkunftsangaben bei Lebensmitteln in der Schweiz und der EU mit Fokus auf Lebensmittel tierischer Herkunft. ZLR - Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht, 4. 438-460.

Auf der Etikette von Lebensmitteln werden den Verbrauchern wichtige Informationen übermittelt. Damit kommen die Hersteller der Produkte in erster Linie ihrer Verpflichtung nach, die gesetzlichen Vorgaben zur Kennzeichnung umzusetzen, wozu unter anderem spezifische Angaben zur Herkunft zählen.

Insbesondere bei tierischen Produkten wie Fleisch sind Herkunftsangaben einer der wichtigsten Aspekte für Konsumentinnen und Konsumenten bei der Auswahl und beim Kauf von Lebensmitteln. Dies bestätigt beispielsweise das Ergebnis einer repräsentativen telefonischen Umfrage, die im Auftrag des schweizerischen Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) durchgeführt und im Agrarbericht 2013 veröffentlicht wurde .

In der Schweiz und der Europäischen Union (EU) werden heute zum Teil ungleiche Rechtsvorgaben hinsichtlich der Herkunftsangabe bei Lebensmitteln angewendet. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über relevante Schweizer und europäische Rechtsquellen und greift bevorstehende Neuerungen zu diesem Thema auf.