Entwicklung eines Selbstkontrollkonzeptes für eine Spitalküche

; (). Entwicklung eines Selbstkontrollkonzeptes für eine Spitalküche. TRANSFER, 3/2013. 4.

Die verantwortliche Person einer Spitalküche ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Waren den gesetzlichen Anforderungen an die Selbstkontrolle entsprechen. Das Betreiben einer Spitalküche weist besondere Herausforderungen auf, wozu die Verpflegung von kranken und rekonvaleszenten Personen, das Angebot an vielfältiger Spezialernährung und die Speisenverteilung auf den Stationen zählen. Die ZHAW-Fachstelle QM und Lebensmittelrecht hat ein auf diese Besonderheiten fokussiertes Selbstkontrollkonzept in der Küche des Kantonsspitals Aarau entwickelt.

Weiterführende Informationen: TRANSFER 3 / 2013