Evaluation faunistischer Vorranggebiete und Vorschläge zur Ausscheidung von Wildruhezonen im WEP Willisau

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Prof. Dr. Roland Graf

Projektteam: Martina Bächtiger, Thomas Rempfler, Prof. Dr. Klaus Robin

Projektbeginn: 01.06.2009

Kurzdarstellung

Gemäss Vorgaben des Konzeptes WEP Willisau sind durch das LAWA Zielarten zu definieren (Vögel und Säugetiere gemäss Bundesgesetz vom 20. Juni 1986 über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel), das aktuelle Vorkommen und Lebensraumpotenzial dieser Arten aufzuzeigen, wichtige Einstände abzugrenzen, eine Bewertungsmatrix zu erstellen und eine provisorische Abgrenzung von Gebieten mit wildtierökologisch besonderer Bedeutung vorzulegen. Daraus sollen zum Schluss Vorschläge für Wildruhezonen unterbreitet werden.