Augmented Mobile Tagging

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Prof. Dr. Hans-Peter Hutter

Projektteam: Andreas Löber, Prof. Thomas Müggler, Javier V'azquez

Projektfinanzierung: KTI

Projektvolumen: 431'000.00 CHF

Projektbeginn: 01.06.2007

ProjektpartnerInnen: connvision AG

Kurzdarstellung

In diesem Projekt wurde ein Framework entwickelt, um mobile Tagging-Dienste mit Location-Based Services (LBS) flexibel und effizient zu kombinieren. Dazu werden die mobilen Tags zuerst geo-positioniert. Mit dieser Geoposition werden ortsspezifische Informationen von verschiedenen LBS im Internet gesammelt, aggregiert und als Meta-Informationen zum entsprechenden Tag gespeichert. Auch Applikationen können solche tag-spezifische Meta-Informationen speichern und anderen Applikationen zur Verfügung stellen. Damit werden ganz neuartige mobile Tagging-Applikationen möglich.