Begleitevaluation "Berufseinstiegstraining powerstation"

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dr. Sylvie Kobi

Projektbeginn: 01.10.2005

Weiterführende Informationen: http://www.sozialearbeit.zhaw.ch/de/sozialearbeit/forschung/abgeschlossene-projekte/berufseinstiegstraining-powerstation.html

Kurzdarstellung

Das Berufseinstiegstraining powerstation ist ein Motivationssemester für Jugendliche, die im Sommer 2005 die Sekundarschule C (oder G) abgeschlossen haben. Durch die gezielte Förderung von sozialen und berufsbezogenen Fertigkeiten sollen die Schulabgängerinnen und -abgänger auf eine Berufsausbildung und den Arbeitsalltag vorbereitet werden. Ziel ist die berufliche und gesellschaftliche Integration dieser Jugendlichen.

Die HSSAZ evaluiert im Auftrag der "Nahtstelle Zürich" das Berufseinstiegstraining. Der Fokus der Studie liegt vor allem auf der Erfassung von möglichen Veränderungen im Bereich des sozial kompetenten Verhaltens. Die Evaluation umfasst eine Beobachtung der Jugendlichen in einer Gruppendiskussion am Anfang und am Ende des Motivationssemesters sowie eine Kurzbefragung der Arbeitsstellen.
Projektende: 30.9.2007