Facility Management & BIM in Spitälern

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dr. Carsten Druhmann, Nicole Gerber

Projektteam: Simon Ashworth, Rudolf Ernst, Thomas Haller, Prof. Dr. Susanne Hofer

Projektbeginn: 01.05.2016

Beschreibung

Wie BIM die strategischen FM Wie BIM die strategischen FM-Leistungen positiv beeinflusst und FM-gerechte Planungsentscheidungen ermöglicht

Kurzdarstellung

Im Zuge der Digitalen Transformation wird in der Bau- und Immobilienbranche das Prinzip des Building Information Modelings (BIM) zunehmend ein- und umgesetzt. Dabei stellt sich die Frage, welche Informationen von Seiten Facility Management aus der Betriebsphase heraus in die Planungs- und Bauphase einfliessen müssen. Diese Fragestellung ist insbesondere bei komplexen Spitalbauten wichtig. Es sollen daher folgende Fragestellungen geklärt werden:
- Welche Nutzer- und Betreiberprozesse im Spital sollten (nutzenstiftend über den Lebenszyklus) in BIM-Spitalprojekten in den jeweiligen Planungs- und Bauphasen berücksichtigt werden?
-Wie lässt sich die BIM-basierte Planung hinsichtlich der identifizierten Nutzer- und Betreiberprozesse bewerten?
- Wie können diese Aspekte (technisch) in den BIM-Projekten umgesetzt werden?
Auf Basis der bestehenden FM in Healthcare-Prozess- und Kennzahlen-Grundlagen soll mit den Findings eine konzeptuelle Grundlage für den ganzen Lebenszyklus von Spitälern entwickelt werden. Damit soll nicht nur ein gemeinsames Verständnis geschaffen, sondern auch die Grundlage für eine holistischere Planung und somit potenziellen Effektivitätssteigerungen und Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen gelegt werden.