Mehr als Landwirtschaft!

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Hans Wydler

Projektteam: Dr. Deborah Scharfy

Projektfinanzierung: Paul-Schiller Stiftung, temperatio Stiftung

Projektbeginn: 01.01.2017

ProjektpartnerInnen: AGRIDEA

Beschreibung

Wege zur Nachhaltigkeit und Resilienz landwirtschaftlicher Betriebe

Kurzdarstellung

Hauptziel ist ein umfassendes Beratungsinstrument zu sozialen Dienstleistungen in der Landwirtschaft zu entwickeln, das allen Fachleuten und Interessierten zur Verfügung steht. Die Erarbeitung der qualitativen und quantitativen Grundlagen zum Resilienzbeitrag der sozialen Dienstleistungen in der Landwirtschaft. Diese Grundlagen fehlen und werden nicht nur auf politischer Ebene benötigt, sondern wären auch für die Beratung und Umsetzung sowie für die Forschung von grossem Nutzen. Mittels empirischer Auswertung des zeitlichen Aufwandes, der finanziellen Bedeutung sowie des Einflusses auf die Lebensqualität von sozialen Dienstleistungen bestehender, innovativer Betriebe (Best Cases) wird der Einfluss auf die Resilienz ermittelt. Dieses Instrument dokumentiert den Stand aktueller erfolgreicher sozialer Angebote, die entsprechenden Netzwerke, die konkreten Anforderungen sowie die Rolle dieser Angebote für die zeitliche und finanzielle Organisation der Betriebe.