USZ FM Horizon 2030

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Franziska Honegger, Prof. Dr. Susanne Hofer

Projektteam: Rudolf Ernst, Thomas Leiblein

Projektfinanzierung: extern

Projektbeginn: 02.06.2016

Kurzdarstellung

Ausgangslage
Im Zuge der Gesamterneuerung USZ trägt das Baubegleitende FM der Direktion Betrieb eine zentrale Rolle in der Entwicklung von zukunftsfähigen FM Lösungen. Dazu erforderliche Investitionsentscheide haben evidenzbasiert zu erfolgen, wofür auf das USZ adaptierte Grundlagen benötigt werden. Massgebend sind dabei die der Gesamterneuerung übergeordneten Kriterien Flexibilität und Wirtschaftlichkeit, ermöglicht durch Effektivität und Effizienz der erbrachten FM Leistungen und deren Infrastruktur.
Basierend auf dem, durch den Leistungskatalog für nicht-medizinische Supportleistungen in Spitälern (LekaS) gewährleisteten, ganzheitlichen Verständnis von Facility Management. gilt es Grundlagen für den wirtschaftlichen Nachweis des zukunftsorientierten FMs am USZ zu entwickeln.

Projektziel
Ziel ist somit, für das USZ evidenzbasierte Grundlagen hinsichtlich der wirtschaftlichen Wirkung für die definierte Ausrichtung des FM's innerhalb der Gesamterneuerung USZ auszuarbeiten.