Entwicklung und Implementierung eines Selbstkontrollkonzeptes gemäss gesetzlichen Vorgaben in einem kaffeeherstellenden Betrieb

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Evelyn Kirchsteiger-Meier

Projektteam: Silvana Meyer, Sylvia Wick

Projektfinanzierung: Dritte

Projektbeginn: 01.06.2016

Kurzdarstellung

Entwicklung und Implementierung ein den schweizerischen rechtlichen Vorgaben entsprechendes Selbstkontrollkonzept in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden des Betriebes. Gemäss Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV) sind wichtige Elemente eines Selbstkontrollkonzeptes:
- die Sicherstellung guter Verfahrenspraktiken (Gute Hygienepraxis, Gute Herstellungspraxis);
- die Anwendung von Verfahren, die auf den Prinzipien des HACCP-Konzepts beruhen;
- die Rückverfolgbarkeit;
- die Probenahme und die Analyse von Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen.
Die Selbstkontrolle muss dokumentiert werden.