Bodenerosion in Alpgebieten (Kanton Uri)

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Martin Geilhausen

Projektteam: Martin Geilhausen, Dr. Patrick Laube, Dr. Luzius Jean Petit Matile

Projektbeginn: 01.04.2016

Kurzdarstellung

Der Schutz alpiner Böden ist von grosser Bedeutung und eng an eine standortgerechte Alpbewirtschaftung geknüpft. Mit der Vollzugshilfe "Umweltschutz in der Landwirtschaft" liegt ein Instrument zur Erfassung, Kontrolle und Vorbeugung der Erosion auf Alpflächen vor.

In dieser Studie wird eine (semi-)automatische Ableitung der Erosionsschäden aus digitalen Geodaten erarbeitet werden. Den Vollzugsstellen kann damit ein effizientes, anpassbares und benutzerfreundliches Werkzeug übergeben werden, um Erosionsschäden objektiv, reproduzierbar und mit geringer Fehlerquote zu identifizieren und zu quantifizieren.