KTI Push-Pull

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dieter Fischer, Adrian Lötscher

Projektteam: Toni Wäfler, Adrian Specker, Dieter Fischer, Noëmi Cerny, Annett Lossack, Björn Kohli, Niklas Karlisch, Manuel Hoffmann, Dr. Lukas Hollenstein, Erich Zbinden

Projektfinanzierung: KTI

Projektvolumen: 674'649.00 CHF

Projektbeginn: 15.07.2014

Beschreibung

Neuartige, schlanke Steuerungsprinzipien für die hybride Push-Pull-Produktion bei gemeinsam genutzten Ressourcen

Kurzdarstellung

Eine hohe Effizienz in der Wertschöpfungskette erfordert heute eine klare Produktsegmentierung, die konsequent nach Planungs- und Steuerungsmethoden (PUSH und PULL) trennt. Oft ist dies aber wegen geringer Fertigungsvolumina nicht realisierbar. Die Konsequenzen sind hohe Bestände und komplexe, ineffiziente Steuerungsverfahren. Ein neues Instrument zur Potenzialanalyse und ein innovatives Hybrid-PUSH-PULL Steuerungsverfahren sollen die Anwendungsmöglichkeiten schlanker Steuerungen erweitern. Die Einführung des neu entwickelten Verfahrens erfolgt über eine Simulationsmethode und die prototypische Umsetzung bei den Wirtschaftspartnern.