Methodisches Erfassen von IT-Bedürfnissen im Spitalwesen (KTI)

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Nicole Gerber, Prof. Dr. Alexandre de Spindler

Projektteam: Prof. Dr. Alexandre de Spindler

Projektbeginn: 02.08.2015

Kurzdarstellung

In diesem Projekt wird ein Arbeitspaket bearbeitet, welches die Konzipierung und Umsetzung eines Informationssystems zur Erfassung von Bedürfnissen bei der Einführung von IT im Spitalwesen beinhaltet. In einem vorangehenden Arbeitspaket wurden u.a. KPIs entwickelt, welche es ermöglichen, IST- und SOLL-Zustände in Bezug auf IT zu quantifizieren. Basierend auf diesen KPIs wird eine schrittweise Erfassung der zur Rechnung benötigten Informationen entworfen. Bei jedem Schritt werden Daten erfasst, welche in Folgeschritte weiter bearbeitet oder als Zwischenergebnisse einfliessen. Das Produkt solch einer Eingabe ist eine strukturierte beschreibung der Bedürfnisse.
Das Produkt des Arbeitspakets ist eine Software, welche es Beratern ermöglicht, zusammen mit den Kunden interaktiv die Bedürfnisse zu erheben und analysieren. Dabei werden Ideen aus der agilen Entwicklungsmethodik übernommen und angewendet: 1) bei einem schrittweisen Vorgehen jederzeit beliebige Schritte zurückschaltet können, um Korrekturen vorzunehmen, wobei die Änderungen über all bisherigen Eingaben hinweg propagiert werden (iterative Eingaben), 2) in einem Schritt eine beliebige Eingabe tätigen, und dessen Auswirkung auf zukünftige Schritte explorieren (Szenarioanalysen) und 3) in einem letzten Schritt Wunschwerte eingegeben oder anpassen und in allen vorherigen Schritte die dafür benötigten Eingaben sehen (Zielsuche).