Monitoring von Vegetation und Wasserkäferfauna in einem künstlichen Auengewässer (Kanton AG)

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Babbi Manuel

Projektteam: Prof. Dr. Bertil Krüsi

Projektvolumen: 20'000.00 CHF

Projektbeginn: 01.02.2015

Kurzdarstellung

Die vor wenigen Jahren künstlich geschaffene Auenlandschaft in der Hegnau bei Bremgarten (Kanton AG) besteht aus mehreren kleineren und grösseren Gewässern. Im Rahmen eines Forschungsprojekts werden die Vegetation und die Wasserkäferfauna in diesem Gewässerkomplex während den nächsten fünf Jahren (2015 – 2019) erfasst, untersucht und beobachtet. Das Forschungsprojekt setzt sich aus einem Monitoringkonzept und einer Erstaufnahme der Vegetation und einer Ersterhebung der Wasserkäfer im Jahr 2015 sowie aus zwei Wiederholungsaufnahmen in den Jahren 2017 und 2019 zusammen. Zudem wird ein altes Auenstillgewässer mit vergleichbarem Charakter im Reusstal als Referenz untersucht und mit den künstlich geschaffenen Auengewässern in der Hegnau verglichen.