Umweltfreundliche Tourismusinfrastrukturen

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dr. Kirsten Edelkraut

Projektteam: Barbara Karlen

Projektbeginn: 01.04.2014

Kurzdarstellung

Die Studie verfolgt das Ziel der Entwicklung neuer Methoden bei der Umweltbaubegleitung. Eingesetzt wird dafür eine Drohne, die Bilder des tatsächlich beanspruchten Perimeters sowie Erkenntnisse über die entstandenen Beeinträchtigungen liefern soll. Im Weiteren befasst sich die Studie mit umweltfreundlichen Umsetzungen von Abbrüchen und Neubauten von Anlagen im Zusammenhang mit der Ski WM 2017. Ziel des Arbeit ist es zu gewährleisten, dass die gesetzlichen Auflagen zum Umweltschutz bei Bauvorhaben eingehalten werden. Dabei wird während der Bauphase auf den grösstmöglichen Schutz von Natur und Landschaft, Boden und Gewässern geachtet. Ein spezielles Augenmerk wird hierbei auf die alpinen Lebensräume gegeben.